Unsere aktuellen Besuchs- und Zugangsregeln

Diese Regeln gelten gesondert und individuell für die Häuser der München Klinik gGmbH.

Zusätzlich zu den vorgeschriebenen Regeln, Verfügungen und Verordungen prüfen wir laufend die Wirksamkeit der aktuellen Maßnahmen. Bitte informieren Sie sich VOR JEDEM BESUCH über die aktuell geltenden Besuchsregeln im jeweiligen Haus.

Bestätigung Kostenfreier Coronatest

Für Besucher*innen von Patient*innen sind Corona-Schnelltests weiterhin kostenfrei. Es genügt eine Selbstauskunft ohne Nachweis.

Selbstauskunft Besucher*innen kostenfreier Corona Schnelltest

Testmöglichkeiten VOR der Klinik / in der Stadt

Bitte beachten Sie, dass Sie auch an den Feiertagen eine Test-Bescheinigung benötigen, bevor Sie unsere Kliniken betreten. Bitte nutzen Sie deshalb die Test-Möglichkeiten VOR unseren Kliniken oder andere anerkannte Teststellen.
Achtung: In Harlaching und Bogenhausen bieten wir leider KEINE Test-Möglichkeiten mehr vor Ort an.

 

Weitere Infos und die nächsten Teststellen finden Sie hier

Allgemeine Besuchsregeln

In der München Klinik müssen Besucher*innen unserer Patient*innen einen negativen Test mitbringen und eine FFP2-Maske tragen. Das ist weiterhin eine Vorgabe des Infektionsschutzgesetzes.

D.h. Besuche sind bei unseren Patient*innen unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • aktueller negativer Test – unabhängig vom Immunstatus. D.h. alle Besucher*innen (geimpft, genesen, ungeimpft) brauchen einen negativen Corona-Test von einer offiziellen Teststelle (AGS <24h, PCR <48h)
  • 1 Besucher pro Patient*in und Tag, Besucher*innen können tageweise wechseln, Besuchszeiten 14 bis 18 Uhr (in den Kinderkliniken 12 bis 20 Uhr), Besuchsdauer 2 Stunden, FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin
  • Keine Besuche durch Kinder unter 14 Jahren

Ausnahmeregelungen gelten NUR in Absprache mit der jeweiligen Abteilung für folgende Bereiche:

  • Partner*in rund um das Thema Geburt und Wochenbett
  • Kinder und Jugendliche
  • Für Patient*innen in besonderen Lebenssituationen, etwa am Lebensende, sind ggf. Sonderbesuchsregeln möglich.

Für Kinder und Jugendliche als Patient*innen sowie unsere Geburtsstationen gibt es eine Regelung für Begleitpersonen. Für Kinder & Jugendliche ist 1 Elternteil als Begleitung (feste Bezugsperson bzw. mitaufgenommen) +  1 Besucher*in pro Patient/Tag erlaubt, der älter als 14 Jahre ist – diese*r kann tageweise wechseln. Auf den Wochenbettstationen ist 1 Partner*in sowie 1 Geschwisterkind erlaubt.

Wir bitten um Verständnis, dass nur Personen, die sich an die Hygieneauflagen und die Besuchsregeln halten, ein Besuch erlaubt werden kann. Sprechen Sie als Patient*in bitte mit Ihrer Familie und mit anderen Menschen, die Sie besuchen wollen. Unterstützen Sie uns und schützen Sie sich und andere Patient*innen.

Zugang für Patient*innen

  • Patient*innen sowie Begleitpersonen müssen für eine ambulante oder stationäre Aufnahme keinen Test mehr mitbringen.
  • Ausnahmen: Hämatoonkologie, Nephrologie und Intensivstationen weiterhin Testpflicht.

Wichtige Hygieneregeln in der Klinik

Während des Aufenthalts in der Klinik gelten folgende Hygieneregeln, deren Einhaltung strikt überwacht wird.

  • FFP2-Maske. Tragen Sie bitte durchgängig eine FFP2-Maske, Mund-Nasen-Schutz reicht nicht!
  • Händedesinfektion. Bitte desinfizieren Sie sich beim Zutritt und Verlassen der Klinik die Hände, sowie nach dem Toilettengang.
  • 1 Besucher-Regel. Nur ein Besucher/in pro Patientenzimmer – bitte melden Sie sich am Stationsstützpunkt an.
  • 2m-Abstand. Halten Sie 2 Meter Abstand, auch zu Ihrem/r Angehörigen.
  • Husten & Niesen. Beachten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten/Niesen in ein Einmaltaschentuch, alternativ in Ellenbeuge, dann Händedesinfektion).
  • Besuchsende. Verlassen Sie unaufgefordert nach zwei Stunden die Klinik.

Coronavirus - Informationen für Schwangere

Sie erwarten ein Baby – Sie machen sich Sorgen wegen des Coronavirus? Eins vorweg: Sie werden bei uns sicher und geborgen entbinden können und Ihr Baby ist durch das Virus nicht gefährdet. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Zu den Informationen für Schwangere