Neuroendokrine Tumore (NET)

Neuroendokrine Tumore (NET) sind gut- oder bösartige Tumore, die vor allem im Magen-Darm-Trakt und in der Bauchspeicheldrüse vorkommen.

Symptome bei neuroendokrinen Tumoren

Neuroendokrine Tumore können zum Teil hormonell wirksame Aminabkömmlinge produzieren, die auch von normalen neuroendokrinen Zellen hergestellt werden.

Die überschießende Hormonkonzentration dieser funktionell aktiven Tumore kann entsprechende Symptome hervorrufen, wie z.B. Übersäuerung, schwere Durchfälle, oder gefährliche Unterzuckerung.  

Entfernung der Tumore

In der Regel erfolgt als Therapie in erster Linie eine operative Entfernung der neuroendokrinen Tumore.  

Unsere Spezialistinnen & Spezialisten für Sie

Prof. Dr. med. Ayman
Chefarzt, Stv. Leitung der Darmkrebs- & Pankreaskarzinomzentren
Prof. Dr. med. Ayman Agha
Prof. Dr. med. Natascha C.
Chefärztin (Allgemein-, Viszeralchirurgie und endokrine Chirurgie)
Prof. Dr. med. Natascha C. Nüssler

Hormon- & Stoffwechselsörungen im Überblick