Neuigkeit
09.04.2019 09:48 Uhr

Ist der Darm Auslöser für Parkinson?

220.000 Menschen leiden in Deutschland unter der Parkinson-Krankheit. Seit 2010 steigt die Zahl der behandelten Patienten um bis zu 85 Prozent. Neueste Erkenntnisse in der Forschung geben Parkinson-Patienten neue Hoffnung.

Aktuelle Beobachtungen könnten darauf hindeuten, dass Parkinson im Darm beginnt, der ja Unmengen von Nervenzellen enthält. Momentan wird noch eruiert, ob die Entfernung des Wurmfotsatzes im Darm das Parkinson-Risiko mindert. Sollte es sich bestätigen, wäre dies ein weiterer Hinweis, dass die Parkinson-Krankheit nicht im Gehirn ausgelöst wird sondern im Darm.

Studien zielen momentan darauf ab, Eiweißablagerungen in Gehirnzellen zu verhindern oder wieder aufzulösen. Dabei soll auch geklärt werden, inwieweit schädliche Eiweiße von Zelle zu Zelle und damit von Gehirnregion zu Gehinregion transportiert werden und das Fortschreiten der Erkrankung begünstigen.

Neue Hypothese zur Entstehung der Parkinson-Krankheit

Interessant ist auch eine neue Hypothese von Forschern, dass Parkinson evolutionsbedingt entstanden ist. Die Entwicklung unseres Großhirns ist dabei so schnell vonstattengegangen, dass andere bewegungssteuernde Nervenzellknoten im Wachstum nicht Schritt halten konnten. Die Nervenzellknoten gelangen im Laufe ihres Lebens an ihre Leistungsgrenze und sterben nach und nach ab.

Umfassende Parkinsonbehandlung in der München Klinik Bogenhausen

In Bogenhausen wird eine umfassende Komplexbehandlung angeboten, die Patienten unterstützt, den Alltag trotz Parkinson zu bewältigen und den Krankheitsverlauf zu verzögern. Zwei bis drei Wochen dauert der stationäre Aufenthalt und eignet sich für Patienten im mittleren bis späteren Stadium der Erkrankung.

 

 

Parkinson-Komplexbehandlung

In unserer Klinik können alle neurologischen Bewegungsstörungen diagnostiziert und nach modernsten Standards behandelt werden - sowohl teilstationär in unserer Tagesklinik als auch im stationären Rahmen.  

Parkinsonklinik München Bogenhausen
Morbus Parkinson

Parkinson ist eine der häufigsten fortschreitenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems in höherem Alter. Mit wachsender Lebenserwartung in den westlichen Industrieländern ist daher mit einem weiteren Anstieg der Patientenzahlen zu rechnen.

INFO: Parkinson
Neuigkeit
22.11.2018

MINGA. Das Gesundheitsmagazin

Das Gesundheitsmagazin für München: Einblicke in das Herz, den Motor des menschlichen Lebens, bietet Ihnen die erste Ausgabe von „Minga“, dem…

mehr
Neuigkeit
29.08.2018

Aktuelle Münchner G'schichte

Frischer Wind weht auf der Station 36 der Neurologie in der München Klinik Bogenhausen. Pflegeauszubildende haben die Leitung übernommen.

mehr

Alle aktuellen Nachrichten in der München Klinik Bogenhausen

Wir berichten über Neuigkeiten, über interessante Themen und zeigen Ihnen die Bilder dazu aus unserer Klinik.

Zum Newsarchiv der München Klinik Bogenhausen