Logout
Darmkrebs-Operation in München Harlaching

Darmkrebs

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie unter Leitung von PD Dr. Mia Kim hat sich auf die Behandlung von Darmkrebs spezialisiert. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten sind für Sie da!

Mit der Krebsdiagnose sehen sich Betroffene neuen, oft existenziellen Lebensfragen ausgesetzt. Wir sind verlässlich an Ihrer Seite und treffen gemeinschaftlich mit Ihnen die für Sie beste therapeutische Entscheidung.

Zu unserem Behandlungsspektrum gehören sämtliche Eingriffe der onkologischen Viszeralchirurgie, also die operative Krebsbehandlung der Bauchorgane einschließlich Dickdarm, Dünndarm, Enddarm. Wir führen sowohl konventionelle als auch minimalinvasive und endoskopische Darmkrebs-OPs durch.

Darmkrebs-Behandlung in Harlaching auf einen Blick

1.250Patient*innen im Jahr

Aktuell betreuen unsere erfahrenen Spezialist*innen aus Chirurgie, Onkologie, Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin jährlich rund 1.250 Patienten mit Darmkrebs.

1Mal pro Woche

In unserem interdisziplinären Tumorboard treffen sich jede Woche alle ärztlichen Kollegen, um eine moderne, für Sie individualisierte Therapieempfehlung auszusprechen.

1Team für Sie

Neben dem Ärzteteam steht Ihnen ein speziell geschultes Pflegeteam sowie Ernährungsberater, Psychoonkologen, Schmerztherapeuten, Stomatherapeuten und unser Sozialdienst zur Seite.

Wir unterstützen Sie im Kampf gegen den Darmkrebs

Vertrauensvolles und vertrautes Verhältnis mit Ihnen - unseren Patientinnen und Patienten.

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland und besonders unter älteren Menschen verbreitet. Wir begleiten Darmkrebspatienten aus ganz Deutschland seit Jahrzehnten medizinisch und psychologisch - von der Diagnose über die individuelle Therapie bis hin zur Entlassung und Nachsorge.

Am Standort Harlaching können wir Ihnen das gesamte Therapiespektrum anbieten: Operation, endoskopische Abtragung, medikamentöse Therapie sowie Strahlentherapie.

Dabei ist uns ein vertrauensvolles Patientenverhältnis besonders wichtig, wie unsere Chefärztin PD Dr. Kim betont:

„Der Patient steht im Mittelpunkt unseres Handelns.“
PD Dr. Mia Kim, Fachärztin für Viszeralchirurgie

Darmkrebs: Diagnose, Behandlung und Nachsorge aus einer Hand

Wir sind für Sie da!

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Ab der Aufnahme:
    Wir nehmen uns Zeit für den Austausch und Nähe zu unseren Patient*innen.
  • Diagnostik:
    Wir untersuchen Ihren Darmkrebs ausführlich und grenzen ihn ein. Nur so ist Heilung möglich.
  • Behandlungskonzepte:
    Unsere Therapien sind bewährt, sicher, gründlich und so schonend für Sie wie möglich.

Diagnostik von Dickdarm- und Enddarmkrebs

  • Darmspiegelungen/Endoskopie
    - Rektoskopie (Mastdarmspiegelung)
    - Koloskopie (Dickdarmspiegelung)
  • Ultraschall (Sonographie)
  • Endosonographie
  • Computertomographie (CT)
  • Kernspintomographie (MRT)
  • Kontrastmittel-Untersuchungen
  • Histopathologische Untersuchungen
  • Laboruntersuchungen mit Krebsmarkerbestimmungen (auch zur Verlaufskontrolle und Nachuntersuchung)

Wie geht es nach der Diagnose weiter?

Nach einem Termin in unserer Sprechstunde und einer umfassenden Diagnostik und Abgrenzung des Darmtumors, aber noch bevor die eigentliche Behandlung beginnt, sprechen unsere Spezialist*innen ausführlich mit Ihnen und klären Sie über die Erkrankung und die möglichen Behandlungsmethoden auf.

In der Regel ist eine Operation bei Darmkrebs unumgänglich.

Operation bei Darmkrebs

„Wir operieren nach Möglichkeit minimalinvasiv. Hierfür sind nur kleine Hautschnitte nötig, was für die Patienten schonender ist und weniger Wundschmerzen bedeutet.“
Leitender Oberarzt Dr. Philipp Steiner

Unser Behandlungsspektrum

Für die Operation Ihres Darmkrebses steht uns das ganze Behandlungsspektrum zur Verfügung:

  • minimalinvasive Operationen; d.h. Entfernung des Tumors mit nur kleinen Hautschnitten
  • endoskopische Abtragungen über Darmspiegelung (zusammen mit Gastroenterologie)
  • konventionelle Resektionen, d.h. Entfernung des Tumors über Bauchschnitt
Für Sie vor Ort: Chemo- und Strahlentherapie
Ihre Behandlung aus einer Hand: Auch eine eventuell notwendige Vor- oder Nachbehandlung durch Chemotherapie und/oder Bestrahlung erfolgen bei uns vor Ort durch die Spezialisten der Onkologie bzw. Gastroenterologie und die an die Klinik angeschlossene Strahlentherapie.

Alle Experten unter einem Dach: von psychologischer Beratung bis Stomatherapie

Kraftvoll durch schwierige Zeiten: Onko-psychologisches Team, Therapieangebote

Wer sich in einer Achterbahn der Gefühle und Gedanken steckt, findet oft nur schwer heraus. Dann ist es gut, jemanden an der Seite zu haben, der sich mit Lebenseinschnitten und Situationen wie Ihrer auskennt und darin geschult ist, der Sie durch das Auf und Ab erfahren begleitet und führt.

Unser Team von Onko-Psychologen ist verlässlich für Sie da und kümmert sich auch um Ihre Familie, die häufig ebenfalls Unterstützung sucht.

Erfahrene Stomatherapeuten helfen im Falle eines künstlichen Darmausgangs

Im Rahmen einer Darmoperation wird mitunter ein künstlicher Darmausgang gelegt, teilweise vorübergehend, teilweise dauerhaft. In beiden Fällen schulen und betreuen Sie unsere speziell ausgebildeten und langjährig erfahrenen Stomatherapeutinnen.

Sie kümmern sich gemeinsam mit unserem Sozialdienst auch um den Übergang in die ambulante Betreuung.

Darmkrebs-Operation, und dann?

Auch nach der Entlassung bleiben Sie unser Patient, unsere Patientin!

1Woche

Die durchschnittliche Verweildauer unserer Patienten liegt bei einer Woche. Wir planen die Klinikabläufe effektiv, um Sie bald wieder in Ihre vertrauten vier Wände entlassen zu können.

Auch nach Entlassung sind wir weiter für Sie da. Täglich finden bei uns poststationäre Sprechstunden statt.

Nach einer Darmkrebsbehandlung bestellen wir Sie entweder gezielt zur Kontrolle ein. Oder Sie oder Ihr Hausarzt meldet sich bei uns, falls neue Beschwerden auftreten sollten.

Unsere Ärzte informieren Sie, damit Sie keinen Termin verpassen und mögliche Tumorneubildungen frühestmöglich entdeckt und behandelt werden können.

Jede einzelne Patientin, jeder einzelne Patient erhält von unserer Klinik einen persönlichen Nachsorgeausweis.

Quick-Check: 10 gute Gründe für eine Darmkrebsbehandlung in der München Klinik Harlaching

  1. Persönliche, individuelle Medizin
  2. Kurze Informationswege zwischen den Behandlungspartnern
  3. Kompetentes Ärzteteam mit großer Erfahrung
  4. Interdisziplinäres Team trifft in Tumorkonferenzen eine gemeinsame Entscheidung über Ihre individuelle Behandlung
  5. Große Erfahrung bei minimal-invasiven Eingriffen und ganze Bandbreite der onkologischen Viszeralchirurgie
  6. Möglichkeit der HIPEC-Therapie (hypertherme intraoperitoneale Chemoperfusion), geeignet für ausgewählte Patienten
  7. Enge Zusammenarbeit mit Nachbardisziplinen wie Gastroenterologie
  8. Auf Schmerztherapie spezialisiertes Pflegeteam
  9. Auf Stomatherapie spezialisierte Therapeutinnen
  10. Ganzheitliche Therapieansätze unterstützt durch psycho-onkologische und sozialmedizinische und ernährungsmedizinische Beratung

Unser Angebot für Ihre Kontaktaufnahme

Telefonische Kontaktaufnahme

Sie erreichen unser Sekretariat werktags zu Bürozeiten.

Telefon: (089) 6210-2302

 

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung.

Online-Kontakt. Ihre E-Mail an uns

Zur Entlastung der Telefonleitungen nutzen Sie bitte auch unseren Online-Fragebogen. Das Formular hilft uns den für Sie geeigneten Ansprechpartner gezielt auszuwählen. Wir melden uns schnellstmöglich mit einer Antwort bei Ihnen.

Online: Termine & Anfragen an uns

Unsere chirurgische Klinik: Medizin, Mitarbeiter, Kontakte