Logout

Morbus Crohn, Colitis ulcerosa

OP bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen in Harlaching

Morbus Crohn, Colitis ulcerosa

Unsere Klinik hat sich auf die Diagnostik und Therapie von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) spezialisiert.

In der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Standort Harlaching behandeln wir chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa nach neuestem Stand der Medizin. Im interdisziplinären Team von Spezialisten aus der Viszeralchirurgie und Gastroenterologie wird für jede Patientin und jeden Patienten ein modernes Therapiekonzept entwickelt.

Wir bieten Ihnen das gesamte operative Spektrum zur Behandlung des Morbus Crohn und der Colitis ulzerosa an.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wir sind für Sie da, wenn die klassische Therapie nicht mehr ausreicht.

Rund 300.000 Menschen in Deutschland leiden an Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, die zu den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen gehören. Sie äußern sich durch wiederkehrende Bauchschmerzen und Durchfall, wobei es zu entzündlichen Schüben der Schleimhaut im Darm kommen kann.

Dabei sind beide Geschlechter gleich häufig betroffen. Die genauen Ursachen sind unbekannt.

Während sich bei Colitis ulcerosa die Entzündung auf den Dick- und den Enddarm beschränkt, kann bei Morbus Crohn die Entzündung verschiedene Abschnitte im gesamten Magen-Darm-Trakt betreffen, von Speiseröhre bis After.

In unserer Klinik arbeiten chirurgische Spezialist*innen sehr eng mit der Gastroenterologie zusammen, um für Sie die individuell beste Therapie zu finden.

Symptome und Ursachen für CED

Symptome einer CED

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa haben Symptome wie

  • krampfartige Bauchschmerzen
  • blutiger oder schleimiger Durchfall
  • Blähungen
  • Fieber
  • Mangelernährung aufgrund der andauernden Verdauungsprobleme
  • Fisteln und Analfisteln insbesondere beim Morbus Crohn

Beide Erkrankungen können auch Krankheitssymptome außerhalb des Magen-Darm-Traktes zur Folge haben.

CED-Ursache ist unklar

Die Ursache der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen ist bisher nicht bekannt. Vermutet wird, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt, bei der das Immunsystem den eigenen Körper angreift.

Verschiedene Risikofaktoren werden dabei diskutiert:

  • erbliche Komponenten
  • Ernährung
  • Umweltfaktoren wie z.B. Rauchen
  • ein gestörtes Immunsystem
  • oder auch Viren und Bakterien

Diagnose und Behandlung der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Eine interdisziplinäre Behandlung im Team von spezialisierten Chirurgen und Gastroenterologen

Zur Diagnose von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa wird die körperliche Untersuchung, Laboruntersuchungen und bildgebende Verfahren wie Ultraschall und Kernspintomogramm und vor allem eine Darmspiegelung durchgeführt.

Die Diagnose wird in Zusammenschau aller erhobenen Befunde und des klinischen Verlaufs gestellt. Im interdisziplinären Team werden die Befunde zusammen mit dem Radiologen besprochen und ein sinnvolles Therapiekonzept für Sie vorgeschlagen.

Häufig kann zunächst eine medikamentöse Therapie erfolgen, die die Entzündung im Darm lindert und die überschießende Immunantwort unterdrückt.

Bei einigen Patientinnen und Patienten ist zur Entzündungskontrolle eine operative Therapie notwendig. Diese wird meist minimal-invasiv und besonders schonend von unseren erfahrenen Spezialist*innen durchgeführt. Dabei legen wir großen Wert auf eine ausführliche Beratung und individuelle Betreuung.

Operative Behandlung bei CED

An der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Standort Harlaching bieten wir Ihnen das gesamte operative Spektrum zur Behandlung des Morbus Crohn und der Colitis ulcerosa:

  • Analfistel Therapie
  • minimal-invasive Resektion vom Übergang des Dünndarms in den Dickdarm
  • minimal-invasive Dick- und Enddarmresektionen
  • Pouch-Rekonstruktion des Enddarms
  • Erweiterungsplastiken des Dünndarms

Unser Angebot für Ihre Kontaktaufnahme

Telefonische Kontaktaufnahme

Sie erreichen unser Sekretariat werktags zu Bürozeiten.

Telefon: (089) 6210-2302

 

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung.

Online-Kontakt. Ihre E-Mail an uns

Zur Entlastung der Telefonleitungen nutzen Sie bitte auch unseren Online-Fragebogen. Das Formular hilft uns den für Sie geeigneten Ansprechpartner gezielt auszuwählen. Wir melden uns schnellstmöglich mit einer Antwort bei Ihnen.

Online: Termine & Anfragen an uns

Unsere chirurgische Klinik: Medizin, Mitarbeiter, Kontakte