Urologische Tumorchirurgie

Spezialgebiet ist der funktionserhaltende Eingriff an Niere, Blase, Prostata

Ein medizinischer Schwerpunkt von Prof. Oliver Reich ist die funktionserhaltende offen-chirurgische Therapie onko-urologischer Erkrankungen. So weit wie irgend möglich achten wir auch in der offenen Tumorchirurgie auf funktions- und nervengefäßschonende Vorgehensweisen.

Schwerpunkt: Nierentumoren

Interdisziplinäres Vorgehen, Tumorboard im Nierenzentrum

Bei Nierentumoren wird ein möglichst nierenerhaltendes Vorgehen gewählt, in dem nur das tumortragende Nierengewebe - unter Schonung des gesunden Gewebes - entfernt wird. Patientinnen und Patienten mit Nierentumoren werden interdisziplinär und in enger Kooperation mit der Klinik für Nephrologie und Gefäßchirurgie im Sinne eines Nierenzentrums behandelt.

Durch die räumliche Nähe im gleichen Haus ist dies einmalig in München. Regelmäßig jeden Mittwoch nachmittag findet ein onkologisches Tumorboard statt, wo entsprechende Fälle mit allen relevanten Fachdisziplinen besprochen und die weiteren Schritte geplant werden.

Schwerpunkt: Blasenkarzinom

In fortgeschrittenem Stadium: Kontrolle gewinnen durch Ersatzblase

Manchmal ist im Falle eines fortgeschrittenen (muskelinvasiven) Blasenkarzinoms eine komplette Entfernung der Harnblase erforderlich.

Dann haben wir die Möglichkeit, aus Darmgewebe eine Ersatzblase (Neoblase) herzustellen. Damit kann wieder die Kontrolle über die Harnentleerung gewonnen werden.

Schwerpunkt: Prostatakarzinom

Funktionserhaltung auch bei Radikaloperationen

Beim Prostatakarzinom wird - wenn möglich - eine fokale Therapie zur Reduktion der Nebenwirkungen oder eine funktionserhaltende, nerven- und gefäßschonende Radikaloperation angestrebt.

Hierdurch werden für den Patienten bei gleicher Effektivität die Nebenwirkungen reduziert und damit auch der Klinikaufenthalt in der Regel verkürzt.

Das Ziel moderner, innovativer Medizin

Größtmögliche Lebensqualität erhalten - trotz einer Krebserkrankung

Mit unseren modernen, innovativen Operations- und Therapieverfahren sind wir heute in der Lage, unseren Patientinnen und Patienten auch nach schweren Krebserkrankungen die größtmögliche Lebensqualität zu erhalten.

Mit Hilfe hochwertiger Pflege und persönlicher Zuwendung tun wir alles, damit Sie möglichst schnell wieder in Ihr gewohntes Leben und Umfeld zurückkehren können.

Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, bitte kommen Sie auf uns zu.

Unser Angebot für Ihre Kontaktaufnahme

Telefonische Kontaktaufnahme

Sie erreichen uns werktags zu Bürozeiten, Termine nur nach Vereinbarung

Sekretariat, allgemeine Fragen, alle Sprechstunden

(089) 6210-2791

Uro-Onkologische Ambulanz, Spezialuntersuchungen

(089) 6210-2548

Online-Kontakt für alle Anliegen

Zur Entlastung der Telefonleitungen nutzen Sie bitte auch unseren Online-Fragebogen. Das Formular hilft uns den für Sie geeigneten Ansprechpartner gezielt auszuwählen. Wir melden uns schnellstmöglich mit einer Antwort bei Ihnen.

Online: Termine & Anfragen an uns