Logout

Dr. med. Matthias Nörtemann

Chefarzt

München Klinik Harlaching

Kontakt

Tel: (089) 6210-2896

Nachricht an unsere Klinik

Adresse

München Klinik Harlaching Sanatoriumsplatz 2, 81545 München

„Es ist wirklich erstaunlich was Menschen alles verändern können. Sie wissen nur oft noch nicht, dass sie es können.“
  • Personalien >>
  • Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Weiterbildungsbefugnis Hypnose (Bayerische Landesärztekammer)
  • Medizinstudium an der Privaten Universität Witten/Herdecke und der Technischen Universität München
  • Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Rechts der Isar der TU München, der Klinik für Neuropsychologie am Städtisches Klinikum München Bogenhausen sowie am Max-Planck-Institut für Psychiatrie
  • 2009 - 2012 Oberarzt Danuviusklinik Ingolstadt und Pfaffenhofen/Ilm
  • 2012 - 2014 Oberarzt Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, München Klinik Harlaching
  • seit 2014 berufliches und privates Coaching
  • 2014 - 2018 Leitender Oberarzt Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, München Klinik Harlaching
  • Seit 2019 Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, München Klinik Harlaching
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Somatoforme Störungen
  • Klinische Hypnose und Hypnotherapie

Mitgliedschaften

- Ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin (DGPM)

- Ordentliches Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie (DGPPN)

- Ordentliches Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH)

- Ordentliches Mitglied der Schatten & Licht e.V.: Selbsthilfeorganisation zu peripartalen psychischen Erkrankungen

- Vorstandsmitglied der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose (MEG)

Publikationen

  • Nörtemann M: Soziale Unterstützung und Betreuungsbedarf bei Patienten während Strahlentherapie. Dissertation, LMU München: Medizinische Fakultät 2005
  • Noertemann M, Friedrich O, Wiethuechter B, Rommel T: Therapeutic Writing in Psychiatry and Psychotherapy. European Psychiatry, 25(S1), 1-1. 2010
  • Gynäkologie und Geburtshilfe in Frage und Antwort: Fragen und Fallgeschichten Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; 3. Auflage 2013
  • Stöckl D, Nörtemann M: Die wichtigsten Fragen in: Kuschel B, Lewitz D, Fahmüller Y, Wachner S (Hrsg.): Das mündliche Examen Gynäkologie und Geburtshilfe Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; 1. Auflage 2019
  • Friedrich O, Nörtemann M: Die Wahl der Therapiemethode bei psychischen Störungen – Überlegungen aus ethischer Perspektive in:
  • Florian Steger / Jürgen Brunner (Hrsg.): Ethik in der psychotherapeutischen Praxis, 1. Auflage, Kohlhammer 2019
  • Valt C, Huber D, Kontaxi S, Frank J, Nörtemann M, Stürmer B: The Processing of Visual Signals in Major Depressive Disorder. Clinical EEG and Neuroscience. May 2021

 

Medienbeiträge (Auszug)

  • Fernsehbeitrag München-TV: Intensiv - Das Gesundmagazin: „Psychosomatik“, (30.5.2015)
  • Radiobeitrag Bayern 2 - IQ-Wissenschaft und Forschung:
    „Die Kehrseite der Tablette: Der gefährliche Umgang mit Schmerzmitteln“, (13.5.2017)
  • Radiobeitrag Bayern 2 - IQ-Wissenschaft und Forschung: „Trance als Therapie“, (30.5.2017; 26.4.2018)
  • Fernsehbeitrag BR Sendung "Stationen"
    „Träume - Schäume oder Sprache der Seele?“ (23.5.2018)
  • Süddeutsche Zeitung
    „Die jungen Menschen verdienen Anerkennung“ Ein Gespräch mit den Ärzten Matthias Nörtemann und Martin Herold (14.4.2021)

Auszeichnungen

  • United Nations Medaille "In The Service Of Peace"

Vorgestellt: Medizin, Mitarbeiter und Kontakte der Psychosomatik