Prof. Dr. Michaela Nathrath

Direktorin der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Gesundheit Nordhessen
Klinikum Kassel   

Spezialinteresse

Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Forschungsschwerpunkt

Pädiatrische Sarkome, insbesondere Osteosarkome, Ewingsarkome und Weichteilsarkome

Zertifikate

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin (1998)
Schwerpunkt Kinder-Hämatologie und -Onkologie (2005)
Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (2009)

Akademisches Curriculum

1991
Promotion an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität München

2006
Habilitation an der Medizinischen Fakultät der TU München, Erteilung der Venia legendi für das Fach Kinder- und Jugendmedizin: "Molekulargenetische Aspekte der Pathogenese und Therapie des Osteosarkoms

Mitgliedschaften

Mitglied der Studienkommission
Osteosarkom (COSS)
Ewingsarkom (CESS)
Weichteilsarkom (CWS)
Leiterin der Osteosarkombiologie-Gruppe der COSS (Cooperative
Ostesarcoma Study) Gruppe

Mitglied folgender Fachgesellschaften (Auswahl):

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) e.V.
Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin (DGKJ) e.V.
Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin
Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Knochentumoren
Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation e.V.
Pädiatrische Arbeitsgemeinschaft Stammzelltransplantation

Ehrenamt

Vorsitzende des Vereins "Kleine Riesen Nordhessen"
Wissenschaftlicher Beirat des ambulanten Kinderhospiz München (AKM)

Beruflicher Werdegang

1982-1988 
Studium der Humanmedizin an der Ludwig Maximilians Universität München

1988-1989 
Assistenzärztin am Pathologischen Institut der LMU München (Direktor: Prof. Dr. M. Eder)

1989-1990 
Research Assistant am University College Hospital in London, Department of Hematology/Oncology (Head: Prof. Linch)

1991-1998 
Assistenzärztin, Kinderklinik der TUM, Klinikum Schwabing

1998-2001 
Habilitationsstipendium der Technischen Universität München am Institut für Pathologie des Helmholtzzentrums München (Prof. Dr. H. Höfler); Forschungsschwerpunkt: Vergleichende Osteosarkomforschung an Maus und Mensch

2001-2003 
Leitung der Tagesklinik, Abteilung Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation, Kinderklinik der TUM, Klinikum Schwabing

2003-2008 
Leitende Oberärztin der Abteilung Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation, Kinderklinik der TUM, Klinikum Schwabing

2005-2016 
Leiterin der "Klinischen Kooperationsgruppe Osteosarkom" der Kinderklinik der TUM und des Instituts für Pathologie am Helmholtz-Zentrum München

seit 2008 
Direktorin der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am Klinikum Kassel, Gesundheit Nordhessen Holding AG

Auszeichnungen

2006
Preis für die beste Habilitation der Medizinischen Fakultät der TUM

2008 
Bundesverdienstkreuz für "Besondere Verdienste in der Kinderonkologie"

2015 
Nöllenburg Preis für den besten Betrag auf dem Gebiet der Knochentumoren