Logout

10 Jahre Lungenkrebszentrum München Klinik Bogenhausen

Hybrid-Symposium für Fachpublikum am 10.11.2021, 17 Uhr

Symposium „10 Jahre Lungenkrebszentrum München Klinik Bogenhausen“

Vor zehn Jahren wurde die München Klinik Bogenhausen als deutschlandweit eine der ersten erfolgreich zum Lungenkrebszentrum zertifiziert. Seither konnten sowohl in der Diagnostik als auch der Therapie des Lungenkarzinoms deutliche Fortschritte erzielt werden. Schonende chirurgische Verfahren, moderne medikamentöse Therapie und fokussierte Strahlentherapie bieten den Patientinnen und Patienten neue individualisierte Möglichkeiten und eine bessere Prognose. Im Symposium präsentieren ausgewiesene Experten den aktuellen „State of the Art“ der einzelnen Diagnostik- und Therapiebausteine, welche gemeinsam das Erfolgskonzept eines zertifizierten Lungenkrebszentrums ausmachen. Entscheidend ist dabei die interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit zum Wohle der Patientinnen und Patienten. Im Anschluss an die Referate wollen wir in breiter Diskussion mit Ihnen allen erarbeiten, wie Sie und damit Ihre Patientinnen und Patienten zukünftig von den Stärken eines zertifizierten Lungenkrebszentrums medizinischpflegerisch, therapeutisch und im europäischen Kontext noch besser profitieren können.Je nach Pandemielage freuen wir uns auf ein persönliches – oder virtuelles – Treffen.

Programm am Mittwoch, 10.11.2021, 17 Uhr

Rolle der zertifizierten Lungenkrebszentren heute und morgen – Onkozert goes Europe
Prof. Dr. Christian Grohé, Berlin

Lungenkrebszentrum Bogenhausen – per aspera ad astra
F. Joachim Meyer, Bogenhausen

NSCLC – State of the Art und Perspektiven
Prof. Dr. Martin Reck, Großhansdorf

SCLC – Update für die Praxis
Josef Benedikter, Bogenhausen

VATS, RATS, NIVATS – Wie wird Lungenkrebs heute und morgen operiert?
Johannes Bodner, Bogenhausen

VERANSTALTUNGSINFOMATIONEN

Veranstaltungsort:

München Klinik Bogenhausen
Englschalkinger Straße 77 | 81925 München
Hörsaal (EG)

Die Veranstaltungen finden als Präsenzveranstaltung statt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Falls Sie nicht persönlich teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit das Symposium als Live-Stream auf unserer Internetseite zu verfolgen und Fragen an die Referenten zu stellen. 

Eine Anmeldung ist erfoderlich. Bitte melden Sie sich über die Online-Anmeldung an.

Es gilt die 3G-Regel:
Die Teilnahme an der Präsenzveranstaltungen ist nur mit Nachweis einer vollständigen Impfung, Genesung oder eines negativen Tests (Antigen-Test (< 24 Std.) oder PCR Test (< 48 Std.)) zulässig. Ein entsprechender 3G-Nachweise muss von der Teilnehmerin, dem Teilnehmer am Einlass vorgelegt werden.

Kontakt:
Sekretariat: Frau A. Spreng de Tapia
T 089 9270-2281 | F 089 9270-3563
pneumologie.kb.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Veranstalter:
München Klinik Bogenhausen

Klinik für Pneumologie und Pneumologische Onkologie
Prof. Dr. med. F. Joachim Meyer

Klinik für Thoraxchirurgie
Prof. Dr. med. Johannes Bodner

Wir bedanken uns bei den Sponsoren des wissenschaftlichen Programms

Hier anmelden für die Vor-Ort-Veranstaltung in der München Klinik Bogenhausen

Jetzt anmelden für die Veranstaltung in der München Klinik Bogenhausen

Hier anmelden für die Online-Übertragung der Veranstaltung

Jetzt anmelden für die Online-Übertragung

CME-Punkte

Während der Veranstaltung können Sie auf der Streaming-Seite Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN) eintragen. Wir kümmern uns dann um die Registrierung bei der BLÄK für Sie!

Vorgestellt: Unsere Referenten

Prof. Dr. med. F. Joachim Meyer

Chefarzt

Prof. Dr. Christian Grohé

Berlin

Prof. Dr. med. Johannes Bodner

Chefarzt

Prof. Dr. Martin Reck

Großhansdorf

Dr. med. Josef Benedikter

Leitender Oberarzt

Wir bedanken uns bei den Sponsoren des wissenschaftlichen Programms

AstraZeneca GmbH

Boehringer Ingelheim
Pharma GmbH & Co. KG

Ethicon

MSD Sharp & Dohme GmbH

Transparenzvorgabe

gemäß FSA-Kodex Fachkreise (§ 20 Abs. 5) und Berufsordnung für die Ärzte Bayerns (§ 32 Abs. 3 Satz 2)

  • AstraZeneca GmbH | 4000.- €
  • MSD Sharp & Dohme GmbH | 4000.- €
  • Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG | 2000.- €
  • Ethicon | 2000.- €