Neuigkeit
15.09.2016 06:29 Uhr

Mutmacher: José Carreras besucht junge Patienten im Klinikum Schwabing

José Carreras Leukämie-Stiftung und München Klinik informieren

München, 15. September. Für Aram (8), ein Münchner Flüchtlingskind aus dem Irak, war es ein ganz besonderer Tag. 

Der kleine Patient in der Kinderonkologie des Klinikums Schwabing traf am 14. September José Carreras und bekam von ihm einen Fußball geschenkt. Der spanische Tenor erkrankte selbst an Leukämie und fördert seit 1995 mit der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. Projekte, die Forschung und Behandlung verbessern sollen.

Als Vorstandsvorsitzender der Stiftung sammelt José Carreras Spenden. “Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem“, so seine Überzeugung, für die er wieder im Rahmen der „José Carreras Gala“ um Spenden bittet, die am 14. Dezember 2016 live aus Berlin bei SAT.1 Gold übertragen wird. Auch hierfür wurde in München gedreht.

Stiftung konnte in Deutschland bisher 1.000 Projekte fördern

In der Schwabinger Kinderklinik war José Carreras aber vor allem, um Mut zu machen. „Die Medizin hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht, auch dank der Hilfsbereitschaft unserer Spender“, so Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung. „So konnte die José Carreras Leukämie-Stiftung allein in Deutschland über 200 Millionen Euro an Spenden generieren und damit über 1.000 Projekte fördern, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung von Leukämie und ihrer Heilung sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben.“

Mutmacher gesucht für kleine Patienten der Kinderklinik

Mutmacher können Aram, der 2014 als Flüchtlingskind aus dem Irak nach München kam, und andere Patienten der Kinderklinik auf dem Weg der Genesung sehr gut brauchen. „Wir freuen uns über die prominente Unterstützung“, sagt Prof. Dr. med. Stefan Burdach, Chefarzt der Kinderklinik in Schwabing. „Unsere jungen Patienten sind von heute auf morgen mit einer schweren Erkrankung konfrontiert und werden aus ihrem Alltag gerissen. Freunde sind oft weit weg. Da braucht es Menschen, die Mut machen und wie Herr Carreras aus eigener Erfahrung sprechen.“ Im Bereich „Kinderhämato-Onkologie“ behandelt das Klinikum Schwabing Kinder und Jugendliche stationär und in einer Tagesklinik. Hier treffen Forschung und moderne Therapien, wie z.B. die allogene Stammzelltransplantation, auf ein Behandlungsumfeld, in dem Familien dank psychosozialer Unterstützung entlastet werden.

Gemeinsam stark für Kinder und Jugendliche!

Redaktionskontakt

Für die José Carreras Leukämie Stiftung: Dr. Gabriele Kröner, Tel: 089 / 272 9040, E-Mail: gabriele.drkroener.server-mail(at)carreras-stiftung.de
Für die München Klinik: Maike Zander, Tel. 089 / 452279-495, E-Mail: presse.server-mail(at)klinikum-muenchen.de

Neuigkeit
07.12.2018

Aktuelle Münchner Geschichte

Große Freude bei den Kindern. Die Stars des FC Bayern Basketball waren zu Besuch. Mit einem Dutzend Schuhe.

mehr
Neuigkeit
04.12.2018

Winterzeit ist Grippezeit

Mit der kalten Jahreszeit beginnt wieder die Erkältungs- und Grippezeit. Für Kranke können die Viren gefährlich werden.

mehr