Reisen mit Gips und nach der OP

Flugreisen stellen für Gipsträger und frisch Operierte eine große Hürde dar. Reisen mit Bus, Bahn oder Auto sind dagegen eher unbedenklich. 

Mit Gips in den Flieger

Wer sich kurz vor oder im Urlaub einen Knochenbruch zuzieht, kann bei Flugreisen Probleme bekommen. In den ersten Tagen nach einem Knochenbruch ist ein Flug nicht möglich. Das liegt an den anderen Druckverhältnissen im Flugzeug.

Als Richtwert gilt ein Zeitfenster von etwa 48 Stunden. Wer sich im Urlaub einen Knochenbruch zuzieht, muss den Rückflug entsprechend verschieben.

Vorsichtsmaßnahmen vor dem Flug

In den ersten 7 Tagen nach der Fraktur sollte der Gips vor dem Flug von einem Fachexperten längsgespalten und danach wieder geschlossen werden, da sich Wunden aufgrund des niedrigen Luftdrucks an Bord ausdehnen und der eng anliegende Gips zu Durchblutungsstörungen und Gewebeschäden führen kann. Der gespaltene Gips schafft mehr Platz für diese Ausdehnung.

Auch wenn der Gips schon länger anliegt, sollte ein Arzt final über die Flugtauglichkeit und Vorsichtsmaßnahmen entscheiden.

Viele Airlines verweigern Passagieren mit Gips ohne Attest den Zugang. Wer wegen des Knochenbruchs sein Bein hochlegen muss, muss unter Umständen einen zweiten Sitzplatz hinzukaufen.

Wann kann ich nach einer OP fliegen?

Wer gerade eine Operation hinter sich hat, sollte die Urlaubsplanung generell zurückhaltend angehen.

Je nach Art und Größe des Eingriffs sollten postoperative Patienten für eine bis mehrere Wochen oder Monate nicht fliegen.

Fliegen mit Implantaten

Wer Implantate aus Metall erhalten hat - sei es aufgrund von Endoprothesen oder Platten und Schrauben - wird bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen ziemlich sicher einen Alarm auslösen.

Besorgen Sie sich von Ihrem behandelnden  Arzt einen Implantatpass. Er ist meist mehrsprachig und enthält alle wichtigen Informationen über Ihr Implantat.

Hilfreich ist auch oft, ein Röntgenbild mitzuführen, das den Sitz des Implantats im Körper veranschaulicht. Vor allem: Planen Sie genügend Zeit für die Sicherheitskontrolle ein.  

Krankheiten & Verletzungen des Bewegungsapparats im Überblick