Lehren und Anleiten im Gesundheitswesen

Modular konzipiert. Einzeln buchbar. Ihre pädagogische Qualifizierung.

Sind Sie als Pädagoge im Gesundheitswesen tätig? Fühlen Sie sich den steigenden didaktischen Ansprüchen im Bildungswesen gewachsen? Gerade in der Pflegeausbildung mit dem neuen Pflegeberufegesetz PflBG und den neuen Ausbildungswegen, die ab 2020 in Kraft getreten sind, wachsen die Herausforderungen für Schulen, Lehrkräfte und Praxisanleiter. Durch die Teilnahme an einzelnen Module erwerben Sie persönliche, pädagogische und soziale Kompetenzen, um den gestiegenen didaktischen Ansprüchen im Bildungswesen gerecht zu werden.

Zielgruppe

DozentInnen in der Weiterbildung, Lehrkräfte in der Ausbildung sowie PraxisanleiterInnen.

Pädagogisches Konzept

Die Fortbildung ist nach den Prinzipien der Erwachsenenbildung aufgebaut und fördert das selbstorganisierte Lernen mittels Studienbriefen. Der Kurs verbindet ein begleitetes Selbststudium mit klassischen Methoden des Präsenzlernens, wie das Lernen durch Unterrichtsgespräche, Partner- und Gruppenarbeiten, Workshops, Online-Kurs.

Über eine E-Learning-Plattform werden veranstaltungsrelevante Arbeitsdokumente zur Verfügung gestellt und die Kommunikation zwischen Kursteilnehmern und Dozenten ermöglicht.

Abschluss eines jeden Moduls

Nach Absolvierung aller Module können Sie über eine Abschlussprüfung in Form einer schriftlichen Hausarbeit (Schulungskonzept) ein Zertifikat erhalten.

Dozentinnen und Dozenten

Unsere haupt- und nebenberuflichen Dozenten/-innen sind Pädagogen und Psychologen mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Jugend- und Erwachsenenbildung.

 

Bitte melden Sie sich über unser Buchungsportal an (siehe weiter unten).

XXXX

Modul 1: Grundlagen der Pädagogik

Warum und wie lernt der Mensch? Was ist Pädagogik? Wo fängt die Erziehungswissenschaft an und wo hört die Didaktik auf. Wie sah das Lehren früher aus und was ist modernes Lehren heute? Wie passe ich meinen Unterricht an die TeilnehmerInnen optimal an? Diese Fragen und viele mehr, möchten wir mit Ihnen in diesem Modul gemeinsam erarbeiten.

Weitere Informationen ⇒

Modul 2: Didaktisches Design

Auf dieser Entdeckungsreise fungieren wir Lehrende als Wegbereiter,
Lernberater und Lerngestalter. Wir bewegen uns in dieser Funktion in
unterschiedlichen didaktischen Handlungsfeldern und gestalten unseren
Unterricht mit Hilfe verschiedener Überlegungen zum didaktischen Design.
In diesem Modul geht es um die Gestaltung dieser Handlungsfelder und um
die Wirkung dieser Gestaltung für das Lernen.
 

Weitere Informationen ⇒

Modul 3: Methodik und Medien

In diesem Modul geht es um methodische Ideen, Inhalte interessant zu
verpacken, ohne dabei das praktisch Machbare aus dem Blick zu verlieren.
Entlang der didaktisch relevanten Lernphasen (Einsteigen, Erarbeiten,
Sichern und Aussteigen) fragen wir uns: Wie hole ich die
Seminarteilnehmer motivierend ab? Wie setze ich Impulse? Wie unterstütze
ich Nachhaltigkeit und Vertiefung? Und: Welche Methoden gibt es, die
auch bei wenig Zeit und viel Stoff funktionieren?

Weitere Informationen ⇒

Modul 4: Lernberatung und -begleitung

Lernberatung und –begleitung ist ein unerlässlicher Bestandteil in unserer pädagogischen Arbeit. Der Berater sollte eine Vielzahl von Kompetenzen mitbringen, um den unterschiedlichen Rollen und Anforderungen gerecht zu werden. Ziel einer Lernberatung oder –begleitung ist es, den Ratsuchenden zu motivieren und lösungsorientiertes Denken zu fördern.

Weitere Informationen ⇒

Modul 5: Digitalisierung in der Lehre

Blended Learning, eLearning, Lernmanagementsysteme, Autorentools, digitale Medien in der Lehre – viele spannende Themen, die Neugierde und Begeisterung, gelegentlich aber auch Verunsicherung auslösen. In diesem Modul erhalten Sie einen wichtigen Überblick über das Thema „Digitalisierung in der Erwachsenenbildung“ und lernen wichtige didaktische und methodische Aspekte des digitalen Lernens kennen.

Weitere Informationen ⇒

Modul 6: Interaktion in und mit Lerngruppen

Ein gutes Klima im Lernsetting, in der Kooperation und in der Führung von Menschen stellt sich ein, wenn wir erfolgreich kommunizieren. Egal mit welchem Modell Sie sich auseinandersetzen, immer geht es um Verbesserung der zwischenmenschlichen Kommunikation und um die Vermeidung von Problemen und Konflikten. Wenn wir eine gemeinsame Sprache sprechen und die Körpersprache folgerichtig einsetzen und interpretieren können, dann steht einem fruchtbaren Dialog nichts mehr im Wege.

Weitere Informationen ⇒

 

Modul 7: Qualität im Bildungsbereich

Ein gut gestalteter Lernprozess sollte ein gelungenes Lernen nach sich ziehen. Wie können aber Lerneffekte und Lernwirkungen festgestellt werden? Wie gestaltet man transparente Prüfungen? Wie bewertet man gerecht und möglichst objektiv? Wie befördert man Lernen durch gutes Feedback? Und nicht zuletzt: Wie kann aus Feedback gelernt werden?

Weitere Informationen ⇒

 

Modul 8: Interkulturelles Lernen und Lehren

Kulturen im Wandel: Kulturen sind nicht mehr klar voneinander abgrenzbar und nicht homogen. Kulturen gewinnen ihre Identität aus den Beziehungen zu anderen Lebensbereichen, nicht nur in den Netzwerken von Menschen, sondern auch in der Umgebung des Internets. Was bedeutet dies für heutige interkulturelle Lehr- und Lernszenarien? Was bedeutet dies in der Praxis und besonders im Klinikbereich?

Weitere Informationen ⇒

Modul 9: Lernen/Lehren im Sim-/Skills-Lab

Handlungsorientiertes Lernen in einem gesicherten Lernumfeld. Was heißt das konkret, welche Vorbereitungen müssen getroffen werden, wie entwickeln Sie Szenarien, welche Methoden stehen Ihnen zur Verfügung und welche Gedanken müssen Sie sich bei der Evaluation machen? Erlangen Sie durch dieses Modul die berufspädagogische Kompetenz und lernen Sie das pädagogische Konzept zum Lernen und Lehren im Sim- und Skills- Lab kennen.

Weitere Informationen ⇒

Zum Buchungsportal

Hier finden Sie unseren vollständigen Buchungskatalog (Seminare, Fort- & Weiterbildungen) und können Ihr persönliches Bildungsangebot online buchen. Sollten Kurse aktuell nicht verfügbar sein, fragen Sie gerne bei unseren Mitarbeiterinnen nach.

 

Bildungsprogramm - Übersicht und Buchung
Bildquellen
1. ©Strichfiguren.de/Fotolia.com 2. ©synGGG/Fotolia.com 3. ©Marina Zlochin/Fotolia.com 4. ©robu_s/Fotolia.com
5. ©63Creation/Fotolia 6. ©Alexander Limbach/Fotolia.com 7. ©Daniel Berkmann 8. ©likee68/fotolia.com
9. ©Egor Kulinich/AdobeStock