Logout

Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Meldung
21.09.202112:33 Uhr

„Eine Aktion zum Wohlfühlen“: Großes Engagement eines ehemaligen Patienten

Die Fotogruppe der VHS Haar unterstützt mit 21 Fotoleinwänden für Patient*innen und Mitarbeiter*innen die Unfallchirurgie in der München Klinik Neuperlach

München, 21. September 2021. Am vergangenen Freitag übergab die Fotogruppe VHS Haar gemeinsam mit der Leiterin der Volkshochschule, Lourdes Ros Maria de Andrés, 21 Fotoleinwände an die Unfallchirurgie der München Klinik Neuperlach.

Die Idee hatte ein ehemaliger Patient: Michael von Ferrari fühlte sich bei seinem Aufenthalt in der München Klinik sehr gut aufgehoben. Für die Gestaltung seines Patientenzimmers hätte er sich aber mehr Farbe und Kreativität gewünscht und kam auf die Idee, dass die Motive seiner Fotogruppe an den Wänden eine schönere Atmosphäre schaffen könnten. Chefarzt Dr. Matthias Jacob war leicht zu überzeugen und die Spendenaktion nahm ihren Lauf.

Das Team entscheidet

Jeder der 17 Hobby-Fotografen stellte der Unfallchirurgie in Neuperlach 6 persönliche Motive zu den Themen „München, Oberbayern, Natur und Positives“ zur Verfügung.Die Bildersollen den Patient*innen Kraft zur Erholung geben. 21 Bilder haben die Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte der Unfallchirurgie in Neuperlach demokratisch aus einem Angebot von über 100 Motiven der Fotogruppe der VHS ausgesucht. Diese Bilder werden nun in Form von 80x120cm Leinwänden in den Patientenzimmern und Mitarbeiterräumen der Station 22 gespendet und dauerhaft dort ausgestellt.

Beitrag zur Genesung

„Auch, wenn wir von der Fotogruppe der VHS Haar natürlich alle hoffen, dass wir nie selbst als Patient*in auf der Station landen, so sehr freuen wir uns, dass unsere Bilder etwas beitragen können zur Genesung der künftigen Patient*innen“, sagt der Initiator Michael von Ferrari stellvertretend für die Fotogruppe der VHS Haar. Chefarzt Dr. Matthias Jacob und Stationsleiterin Andrea Schelling bedankten sich sehr herzlich im Namen aller Mitarbeitenden, Patientinnen und Patienten für die schöne Aktion, welche Genesung und Wohlfühlen gleichermaßen im Blick hat.

Unterstützung für die München Klink

Die München Klinik freut sich sehr über Unterstützung – gerade für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der aktuellen Situation rund um die Uhr mit außergewöhnlichem Einsatz zusammenhalten und die Patientenversorgung stemmen. Wer in der aktuellen Situation helfen möchte, kann an untenstehendes Spendenkonto spenden – und sich sicher sein, dass das Geld genau da ankommt, wo es am meisten hilft – nämlich bei den Pflegenden, Ärzt*innen und weiteren Berufsgruppen, die sich in der München Klinik um die Versorgung der Münchnerinnen und Münchner kümmern.

 

Spendenideen und -aktionen, die über eine finanzielle Zuwendung hinausgehen, sind nur im Einzelfall möglich und müssen vor Durchführung an die Spendenorganisatoren der München Klinik herangetragen werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass der notwendige Organisationsaufwand seitens der München Klinik leistbar ist. Mehr Informationen und Kontakt unter www.muenchen-klinik.de/wirnichtich

Über Unterstützung freuen wir uns – jede Spende bewirkt etwas:

Bankverbindung

München Klinik gGmbH
Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE09 7002 0500 0009 8440 06

Die München Klinik ist mit Kliniken in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und Europas größter Hautklinik in der Thalkirchner Straße Deutschlands zweitgrößte kommunale Klinik und der größte und wichtigste Gesundheitsversorger der Landeshauptstadt München. Die München Klinik bietet als starker Klinikverbund Diagnostik und Therapie für alle Erkrankungen in München und im Umland und genießt deutschlandweit einen ausgezeichneten Ruf – mit innovativer und hoch spezialisierter Medizin und Pflege und gleichzeitig als erster Ansprechpartner für die medizinische Grundversorgung. Rund 135 000 Menschen lassen sich hier im Schnitt pro Jahr stationär und teilstationär behandeln. Mit jährlich über 6000 Geburten kommen hier deutschlandweit die meisten Babys zur Welt. Auch in der Notfallmedizin ist die München Klinik die Nummer 1 der Stadt: Bis zu 160 000 Menschen werden jedes Jahr in den vier Notfallzentren aufgenommen – das entspricht rund einem Drittel aller Notfälle der Landeshauptstadt. Die Kliniken sind entweder Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität oder der Technischen Universität München. Die hauseigene Pflege-Akademie ist mit rund 500 Ausbildungsplätzen die größte Bildungseinrichtung im Pflegebereich in Bayern. Als gemeinnütziger Verbund finden in der München Klinik Daseinsvorsorge und herausragende Medizin zusammen und stellen das Gemeinwohl in den Vordergrund: Über die medizinisch-pflegerische Versorgung hinaus gibt es großen Bedarf, der vom Gesundheitssystem nicht refinanziert wird – wie etwa das Spielzimmer für Geschwisterkinder. Und auch die Mitarbeitenden aus Medizin und Pflege, die sich mit ihrer täglichen Arbeit für die Gesundheitsversorgung Münchens einsetzen, können von Zuwendungen in Form von Spenden profitieren – beispielsweise durch die Finanzierung von zusätzlichem Wohnraum. Dafür zählt jeder Euro.

Dateien

Meldung herunterladenMeldung herunterladen  Download, PDF, 232.95 KB

Bild (1) herunterladenBild (1) herunterladen  Download, JPG, 10.62 MB
Dr. Matthias Jacob, Chefarzt der Unfallchirurgie der München Klinik Neuperlach, und Andrea Schelling, Stationsleitung, nahmen stellvertretend für das ärztlich-plegerische Team der Unfallchirurgie die Fotoleinwände der Fotogruppe VHS Haar entgegen. Die Aktion wurde vom ehemaligen Patienten Michael von Ferrari ins Leben gerufen. Bildnachweis: München Klinik.

Bild (2) herunterladenBild (2) herunterladen  Download, JPG, 17.63 MB
Bildnachweis: München Klinik.

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse@muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft
Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.

Meldung
18.10.2021

Auszubildende Pflegekräfte der München Klinik mit Staatspreisen geehrt

Oberbürgermeister Dieter Reiter überreicht bayerische Staatspreise für sechs Absolventinnen und Absolventen der München Klinik Akademie.

mehr
Meldung
15.10.2021

Übergabe der ersten Förderbescheide im Rahmen der Förderinitiative "Versorgungsforschung zum Post-COVID-Syndrom" in der München Klinik Schwabing

Holetschek will Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Corona-Langzeitfolgen verbessern - Übergabe der ersten Förderbescheide im Rahmen der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.