Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Neuigkeit
23.01.201410:53 Uhr

Infoabende zu Nichtraucherkurs in der München Klinik Schwabing

Informationsveranstaltungen


München, 23. Januar 2014.
„Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit“ – es steht auf nahezu jeder Zigarettenschachtel. Und tatsächlich stirbt mehr als die Hälfte aller Raucher vorzeitig: Während 81 Prozent der Nichtraucher 70 Jahre und älter werden, erreichen laut Tabakatlas 2009 nur 58 Prozent der Raucher dieses Alter. Sie haben zudem ein doppelt so hohes Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden. Dieses lässt sich bereits mit einem fünfjährigen Rauchstopp um 40 Prozent senken.

Deshalb bietet die München Klinik Schwabing in Kooperation mit dem Institut für Raucherberatung und Tabakentwöhnung München vom 13. bis 24. Februar an vier Abenden wieder einen professionellen Kurs zur Tabakentwöhnung an. Dazu finden im Vorfeld am Donnerstag, 30. Januar und Mittwoch, 5. Februar jeweils um 18.30 Uhr Informationsabende in der München Klinik Schwabing, Kölner Platz 1, Haus 11, Raum 11.004, statt.

Bei den Einführungsveranstaltungen können sich Interessierte kostenlos und unverbindlich über das Kursangebot und die Vorteile der Rauchfreiheit informieren. Der Kurs wird von der Lungenfachärztin Dr. Eva Wieshammer und dem Psychologen Martin Greisel begleitet. Sie bieten engmaschige, individuelle Hilfe und begleiten die Teilnehmer unterstützend mit zwei Nachterminen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit einer telefonischen Betreuung bis zu einem halben Jahr.

Beim Tabakentwöhnungskurs des Klinikums Schwabing finden Raucher wertvolle fachliche Hilfe und Unterstützung, die sich vor dem Fehlen der Zigaretten und den damit verbundenen Entzugserscheinungen fürchten.

Weitere Informationen zum Kursprogramm, der Anmeldung und den Kosten gibt es telefonisch unter (089) 68999-511.

Dateien

Das München Klinik Schwabing ist – neben den Klinika Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach und der dermatologischen Fachklinik in der Thalkirchner Straße – einer von fünf Standorten der München Klinik. Der Klinikverbund versorgt jährlich rund 160.000 Menschen, davon etwa 90 Prozent vollstationär, und verfügt über mehr als 3.600 Betten sowie teilstationäre Behandlungsplätze. Gut 80 Prozent der etwa 8.000 Beschäftigten aus über 80 Ländern sind im ärztlichen oder pflegerischen Bereich tätig.


Pressekontakt:

Marten Scheibel, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (089) 5147 6812, Telefax: (089) 5147 6813
E-Mail: marten.scheibel.server-mail(at)muenchen-klinik.de


 

Neuigkeit
04.09.2020

Für weiterhin maximale Sicherheit in der Pandemie: München Klinik erweitert etabliertes Sicherheitskonzept

Normalerweise würde sich München um diese Zeit auf die Wiesn vorbereiten, stattdessen bleiben die Stadt und die München Klinik auf eine möglicherweise…

mehr
Neuigkeit
25.08.2020

München Klinik stärkt die Notfallmedizin an allen Standorten

In den vier Notfallzentren der München Klinik in Bogenhausen, Schwabing, Harlaching und Neuperlach werden 40 Prozent aller Notfälle der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.