Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Neuigkeit
05.06.201912:33 Uhr

München Klinik Harlaching sagt Danke für zehn Jahre Zeit, Zuwendung und Engagement im grünen Kittel

"Sie sind der gute Geist des Hauses"

Die ehrenamtlichen „Grünen Damen und Herren“ feiern 2019 in Harlaching Jubiläum. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer sind dort seit zehn Jahren in der Klinik im Einsatz und erfüllen den Patienten kleine Wünsche, die den Aufenthalt im Krankenhaus angenehmer gestalten. Die Klinikleitung sagt Danke für die wichtige Stütze, die aus dem Klinikalltag nicht mehr wegzudenken ist.

München, 05. Juni 2019. Die „Grünen Damen und Herren“ sind in ihrem namensgebenden grünen Kittel ehrenamtlich in Kliniken und Seniorenheimen im Einsatz. Sie erfüllen kleine Wünsche, erledigen Besorgungen, leihen den Patienten auf Wunsch ein offenes Ohr oder lesen aus der Zeitung vor. Auch in der München Klinik sind die Alltagshelfer wichtiger Ansprechpartner für Patientinnen und Patienten und feiern am Standort Harlaching jetzt ihr zehnjähriges Bestehen.

München Klinik Harlaching bedankt sich bei den Ehrenamtlichen

Im Rahmen einer Jubiläumsfeier bedankte sich die München Klinik für das langjährige Engagement der Helferinnen und Helfer in Harlaching. Im Altbau der Klinik fanden sich 27 Grüne Damen und Herren sowie die Klinikleitung und Mitarbeitende zusammen und feierten gemeinsam das zehnjährige Bestehen. „Sie sind der gute Geist des Hauses, für den wir sehr dankbar sind. Sie haben einen sehr guten Blick dafür, was Patienten und Angehörige brauchen. Egal, ob es das offene Ohr in schwierigen Lebensphasen, das Aufladen der Telefonkarte oder das Helfen mit frischer Kleidung ist, sie sind stets zur Stelle und helfen in Situationen, wo der stressige Klinikalltag der Mitarbeiter nicht genug Luft für das Zwischenmenschliche lässt“, beschreibt Klinikleiter Phil Hill das Wirken der Ehrenamtlichen.

Auch bundesweit feiern die Grünen Damen und Herren dieses Jahr Jubiläum

In Deutschland gibt es das ehrenamtliche Konzept der „Grünen Damen und Herren“ seit 1969, mittlerweile sind bundesweit über 7.600 Helferinnen und Helfer in Kliniken und Altenheimen im Einsatz. Das bundesweite 50. Jubiläum feiert der Verein im Oktober. In München stehen die Grünen Damen unter Schirmherrschaft der Johanniter und sind seit 1981 aktiv. An der München Klinik sind sie an den Standorten Harlaching, Bogenhausen und Neuperlach immer vormittags im Einsatz und unterstützen die Patientinnen und Patienten im Alltag. Die Grünen Damen und Herren benötigen für die Unterstützung in einem Krankenhaus keine spezielle Ausbildung, verfügen aber über Geduld, Einfühlungsvermögen und Verständnis. Zu erkennen sind sie an ihren hellgrünen Kitteln, die ihnen auch den Namen geben, und den Aufnähern der Johanniter. Das Team in Harlaching und an den anderen Einsatzorten in München freut sich immer über Zuwachs. Wer einmal die Woche für 3-4 Stunden seine Zeit schenken kann und möchte, kann sich für weitere Informationen per E-Mail an gruene.damen.muc@gmail.com wenden.

 

Die München Klinik ist der größte und wichtigste Gesundheitsversorger unserer Stadt. Mit Kliniken in Bogenhausen (5), Harlaching (4), Neuperlach (6), Schwabing (2) und Europas größter Hautklinik in der Thalkirchner Straße (3) ist die München Klinik an insgesamt fünf Standorten jederzeit für alle Münchnerinnen und Münchner da. Die Akademie(1) ist mit rund 500 Ausbildungsplätzen die größte Bildungseinrichtung im Pflegebereich in Bayern. Die München Klinik bietet als starker Klinikverbund Diagnostik und Therapie für alle Erkrankungen – hoch spezialisiert und erster Ansprechpartner für die medizinische Grundversorgung. Der Verbund bietet innovative Medizin und Pflege ganz nah bei den Patienten und deren Bedürfnissen. Rund 135.000 Menschen lassen sich jährlich stationär und teilstationär behandeln. Auch in der Notfallmedizin ist Deutschlands zweitgrößtes kommunales Klinikunternehmen die Nr. 1: Rund 160.000 Menschen werden jedes Jahr in den vier Notfallzentren aufgenommen – das entspricht über 40 Prozent aller Notfälle der Landeshauptstadt. Die Kliniken sind entweder Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität oder der Technischen Universität München.

Dateien

Meldung herunterladenMeldung herunterladenDownload, PDF, 253.19 KB

Bild herunterladenBild herunterladenDownload, JPG, 10.54 MB
Im hellgrünen Kittel sind die Grünen Damen und Herren an der München Klinik Harlaching im Einsatz. Bildnachweis: Sophie Anfang.

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft
Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.

Neuigkeit
04.09.2020

Für weiterhin maximale Sicherheit in der Pandemie: München Klinik erweitert etabliertes Sicherheitskonzept

Normalerweise würde sich München um diese Zeit auf die Wiesn vorbereiten, stattdessen bleiben die Stadt und die München Klinik auf eine möglicherweise…

mehr
Neuigkeit
25.08.2020

München Klinik stärkt die Notfallmedizin an allen Standorten

In den vier Notfallzentren der München Klinik in Bogenhausen, Schwabing, Harlaching und Neuperlach werden 40 Prozent aller Notfälle der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.