Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Neuigkeit
18.03.201410:53 Uhr

Neue Chefärztin in der München Klinik

München, 18. März 2014. Seit 1. März ist Prof. Heike Freidank Chefärztin des Departments Medizinische Mikrobiologie im medizinischen Dienstleistungszentrum (Medizet) der München Klinik. Sie übernimmt die Position von Dr. Dr. Anton Hartinger, der in Ruhestand geht.

„Ich danke Dr. Hartinger für sein langjähriges Engagement. In einer Zeit, in der die mikrobiologische Diagnostik beeindruckende Fortschritte macht, wird Prof. Freidank das Institut erfolgreich fortführen und weiterentwickeln“, so der medizinische Geschäftsführer der München Klinik, Prof. Dr. Hans-Jürgen Hennes.

Mikrobiologie im Krankenhaus ist von zunehmend großer Bedeutung zur Vorbeugung von Krankenhaus-erworbenen Infektionen, zur schnellen Diagnosestellung bei Infektionen und zur adäquaten Therapie. Die intensive Zusammenarbeit, ein guter Kontakt mit den verschiedenen Berufsgruppen in den Kliniken, der Krankenhaushygiene und weiterer Institutionen ist dafür die Voraussetzung, um beispielsweise die Entstehung oder die Verbreitung von resistenten oder sogar multi-resistenten Keimen zu verhindern. Diese Leistungen werden auch über das Städtische Klinikum hinaus im Krankenhaussektor gebraucht und werden vom Medizet im Rahmen eines breiten Spektrums an medizinischen Dienstleistungen auch anderen Einrichtungen im Gesundheitswesen angeboten.

„Mit modernen Methoden sind wesentliche Verbesserungen und Beschleunigungen für die Patientenversorgung möglich geworden. Mein Anliegen ist es, weiterhin sehr gute Mikrobiologie für die Patientinnen und Patienten des MK und anderer Einsender zu bieten, dieses Institut und seine qualifizierten und hochmotivierten Mitarbeitenden mit modernen Verfahren und exzellenter Qualität in eine gute Zukunft zu führen. Dabei soll das Wohl der Patienten unsere Leitschnur sein“, so Prof. Heike Freidank über ihre neue Funktion im städtischen Klinikum München.

In den vergangenen sieben Jahren war die gebürtige Ulmerin (an der Donau) Chefärztin der Labormedizin des Universitätspitals in Basel. Die Fachärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie sowie für Labormedizin, trägt die Zusatzbezeichnung Bluttransfusionswesen und ist als Krankenhaushygienikerin zertifiziert. Im Jahr 2001 wurde Prof. Freidank zur Chefärztin am Klinikum Saarbrücken gewählt, um eine neue Abteilung für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene aufzubauen. Dazu gehörten auch die Leitung des Zentrallabors und die Kontrollleiter-Funktion für die Blutbank. Zuvor war sie in der Mikrobiologie des Universitätsklinikums Freiburg in Diagnostik, Lehre und Forschung tätig. Hier habilitierte sie zu Chlamydien als Infektionserreger. 1989 war sie in der Mikrobiologie eines kommunalen Klinikums in Ludwigshafen tätig. Ihre Facharztanerkennung im Jahr 1989 erfolgte auf Basis einer klinischen Tätigkeit auf der Infektionsstation des Universitätsklinikums Freiburg.

Das Medizinstudium und die anschließende Promotion im Jahr 1982 absolvierte sie an der Albert-Ludwigs-Universität am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Universitätsklinik Freiburg.

Dateien

Das Medizet ist der Verbund der medizinischen Dienstleister in der Städtisches Klinikum München GmbH. Das Medizet – abgeleitet aus Medizinisches Dienstleistungszentrum – bietet umfassende Dienstleistungen für den Klinikverbund, aber auch für andere Gesundheitseinrichtungen an. Dazu stehen die folgenden Departments zur Verfügung: Apotheke, Klinische Chemie, Medizinische Mikrobiologie, Pathologie sowie Sterilgutversorgung.


Das Städtische Klinikum München versorgt mit seinen fünf Standorten Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und der dermatologischen Fachklinik an der Thalkirchner Straße jährlich rund 160.000 Menschen, davon etwa 90 Prozent vollstationär. Der Klinikverbund verfügt über mehr als 3.600 Betten sowie teilstationäre Behandlungsplätze. Gut 80 Prozent der etwa 8.000 Beschäftigten aus über 80 Ländern sind im ärztlichen oder pflegerischen Bereich tätig.


Kontakt Department Medizinische Mikrobiologie:


Medizet, Department Medizinische Mikrobiologie
Telefon: (089) 3068 2364, Telefax: (089) 3068 3914
mikrobiologie.server-mail(at)muenchen-klinik.de


Pressekontakt:


Marten Scheibel, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (089) 5147 6812, Telefax: (089) 5147 6813
marten.scheibel.server-mail(at)muenchen-klinik.de



 

Neuigkeit
04.09.2020

Für weiterhin maximale Sicherheit in der Pandemie: München Klinik erweitert etabliertes Sicherheitskonzept

Normalerweise würde sich München um diese Zeit auf die Wiesn vorbereiten, stattdessen bleiben die Stadt und die München Klinik auf eine möglicherweise…

mehr
Neuigkeit
25.08.2020

München Klinik stärkt die Notfallmedizin an allen Standorten

In den vier Notfallzentren der München Klinik in Bogenhausen, Schwabing, Harlaching und Neuperlach werden 40 Prozent aller Notfälle der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.