Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Neuigkeit
03.06.201518:28 Uhr

Neue Geschäftsführer im Amt

Dr. med. Thomas Krössin und Dietmar Pawlik nehmen ihre Arbeit auf und komplettieren die vierköpfige Geschäftsführung der München Klinik

München, 3. Juni 2015. Zum 1. Juni hat Dr. med. Thomas Krössin die Position des medizinischen Geschäftsführers bei der München Klinik übernommen. Bereits zum 18. Mai hat Dietmar Pawlik seine Tätigkeit als kaufmännischer Geschäftsführer des Klinikverbundes aufgenommen. Beide wurden Ende März vom Aufsichtsrat des Unternehmens gewählt und vervollständigen die vierköpfige Geschäftsführung neben dem Vorsitzenden Dr. med. Axel Fischer sowie der Personalgeschäftsführerin und Arbeitsdirektorin Susanne Diefenthal.

Der in Hamburg geborene Krössin studierte Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin sowie Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach verschiedenen Forschungsarbeiten begann er seine Facharztausbildung in der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin an der Berliner Charité. 2004 wurde er zusätzlich Ärztlicher Qualitätsmanager der Ärztekammer Brandenburg. Er absolvierte ein MBA-Programm an der britischen Lord Ashcroft International Business School Ruskin University Cambridge und übernahm danach die kaufmännische Leitung des Centrums für Tumormedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. 2007 wurde er Geschäftsführer des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin, einer gemeinsamen Modelleinrichtung der Bundesrepublik und des Landes Berlin mit dem Kooperationspartner Charité. Zuletzt war Dr. med. Thomas Krössin Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld und gleichzeitig des Epilepsie-Zentrums Bethel im Bielefelder Krankenhaus Mara.

Der studierte Wirtschaftswissenschaftler Pawlik bringt eine langjährige finanzwirtschaftliche Erfahrung und Expertise in verschiedenen Bereichen auch außerhalb der Medizinbranche mit. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz von 1977 bis 1982 begann seine berufliche Laufbahn bei Siemens in Frankfurt und Stuttgart. Sechs Jahre war er als Berater für Datenverarbeitungssysteme auch in leitender Funktion tätig. Danach folgten verschiedene Stationen als kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer bei Unternehmen in Stuttgart und Nürnberg. Von 2001 bis 2004 leitete Pawlik als CFO Central Europe den Finanzbereich von Cap Gemini Ernst & Young. Der Wechsel in den Gesundheitssektor erfolgte 2004, als er die Bereichsleitung Controlling/Investor Relations bei den Rhön-Kliniken übernahm. Bereits zwei Jahre später wurde er Finanzvorstand des Konzerns und war für die Integration der akquirierten Kliniken mit einem Umsatz von über einer Milliarde Euro verantwortlich. Bis 2010 nahm Pawlik Aufsichtsrats- und Beiratsmandate für Beteiligungen des Konzerns wahr und übernahm Interims-Geschäftsführungsaufträge im Auftrag der Rhön-Kliniken. Seit 2011 war Dietmar Pawlik Administrationsvorstand am Klinikum Fulda.

Die Geschäftsführung der München Klinik ist wieder komplett (v.l.): Aufsichtsratsvorsitzender und Oberbürgermeister Dieter Reiter gemeinsam mit Dietmar Pawlik, Dr. med. Axel Fischer, Susanne Diefenthal und Dr. med. Thomas Krössin (Bildnachweis: Michael Nagy/Presseamt München)

Das Städtische Klinikum München sichert an seinen vier Standorten Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach und Schwabing sowie mit der Fachklinik für Dermatologie und Allergologie in der Thalkirchner Straße eine umfassende medizinische Versorgung für die Landeshauptstadt und die Region. Jedes Jahr werden rund 150.000 Patienten in den mehr als 60 Fachkliniken und medizinischen Abteilungen stationär oder teilstationär behandelt; weitere 170.000 Menschen werden rund um die Uhr ambulant in den vier Notfallzentren versorgt. Der Klinikverbund verfügt über mehr als 3.600 Betten sowie teilstationäre Behandlungsplätze. Gut 80 Prozent der etwa 8.000 Beschäftigten aus über 80 Ländern sind im ärztlichen oder pflegerischen Bereich tätig.

Dateien

Redaktionskontakt

Raphael Diecke
Pressesprecher

Marten Scheibel
Stv. Pressesprecher

Tel. (089) 452279-492 / -495
Fax (089) 452279-749
presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Folgen Sie uns auf: Twitter · YouTube

Neuigkeit
04.09.2020

Für weiterhin maximale Sicherheit in der Pandemie: München Klinik erweitert etabliertes Sicherheitskonzept

Normalerweise würde sich München um diese Zeit auf die Wiesn vorbereiten, stattdessen bleiben die Stadt und die München Klinik auf eine möglicherweise…

mehr
Neuigkeit
25.08.2020

München Klinik stärkt die Notfallmedizin an allen Standorten

In den vier Notfallzentren der München Klinik in Bogenhausen, Schwabing, Harlaching und Neuperlach werden 40 Prozent aller Notfälle der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.