Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Neuigkeit
04.04.201410:04 Uhr

Neuer Chefarzt in der München Klinik Schwabing

Prof. Dr. Wolfgang Wagner ist seit 1. April Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie an der München Klinik Schwabing

Seit 1. April ist Prof. Dr. Wolfgang Wagner Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie an der München Klinik Schwabing. Er folgt auf Prof. Dr. Eberhard Wilmes, der nach langjähriger Tätigkeit in Ruhestand geht.

"Ich danke Prof. Wilmes für sein langjähriges Engagement zum Wohl der Patienten und Mitarbeitenden. Mit seinem Nachfolger Prof. Wagner gewinnt das Städtische Klinikum einen hervorragenden Hals-, Nasen-, Ohrenarzt mit einer breiten Operationsexpertise und ausgeprägter Managementerfahrung", so der medizinische Geschäftsführer der München Klinik, Prof. Dr. Hans-Jürgen Hennes.

Prof. Wagner war zuletzt Chefarzt der Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie des Klinikverbundes St. Antonius und St. Josef in Wuppertal, einem Klinikverbund mit fünf Standorten und akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Düsseldorf. Hier verantwortete er das gesamte Spektrum der konservativen und operativen HNO-Heilkunde. Zuvor war er von 1995 bis 2012 an der HNO-Universitätsklinik Tübingen tätig. Dort konnte er umfangreiche Erfahrungen bei der Versorgung schwerhöriger und ertaubter Patienten erwerben. Des Weiteren war er in Tübingen Koordinator des deutschlandweit größten Kopf-Hals-Tumor-Zentrums.

"Die München Klinik ist ein medizinisches Spitzenzentrum in einem hochkompetitiven Umfeld. An der Gestaltung dieser Position möchte ich aktiv mitwirken. Neben meinen Erfahrungen und Ideen für die HNO-Abteilung in Schwabing werde ich einen engen Kontakt zu den niedergelassenen Ärzten und anderen Fachdisziplinen aufbauen und pflegen", so Prof. Wagner über seine neue Funktion in der München Klinik Schwabing.

Zu den klinischen Schwerpunkten von Prof. Wagner gehören die plastische Nasenchirurgie, die Nasennebenhöhlenchirurgie, die hörverbessernde Ohrchirurgie und die Tumorchirurgie seines Fachgebietes. Sein akademischer Anspruch spiegelt sich in einer großen Zahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen, nationalen und internationalen Vorträgen sowie Auszeichnungen für seine Leistungen in der studentischen Lehre wider. Auf seine Promotion an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz im Jahr 1996 folgte, nach einem Forschungsaufenthalt an der Harvard Medical School in Boston, die Habilitation 2008 sowie die Verleihung der apl-Professur 2012.

Prof. Wagner verfügt über die Zusatzbezeichnungen Spezielle HNO-Chirurgie, Plastische Operationen, Allergologie sowie das internationale Zertifikat Plastische Gesichtschirurgie. Er ist Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie, dem Berufsverband der Deutschen Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, der Arbeitsgemeinschaft Plastische und Ästhetische Chirurgie der DG-HNO sowie der European Academy of Facial Plastic Surgery.

Prof. Wolfgang Wagner, Jahrgang 1968, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Dateien

Das München Klinik Schwabing ist – neben den Klinika Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach und der Fachklinik für Dermatologie und Allergologie in der Thalkirchner Straße – einer von fünf Standorten der München Klinik. Der Klinikverbund versorgt jährlich rund 160.000 Menschen, davon etwa 90 Prozent vollstationär, und verfügt über mehr als 3.600 Betten sowie teilstationäre Behandlungsplätze. Gut 80 Prozent der etwa 8.000 Beschäftigten aus über 80 Ländern sind im ärztlichen oder pflegerischen Bereich tätig.


Klinikkontakt:


Sekretariat der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
Telefon: (089) 3068 2690, Telefax: (089) 3068 3951
caroline.villwock.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Pressekontakt:


Raphael Diecke, Stellvertretender Pressesprecher
Telefon: (089) 5147 6809, Telefax: (089) 5147 6813
raphael.diecke.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Neuigkeit
04.09.2020

Für weiterhin maximale Sicherheit in der Pandemie: München Klinik erweitert etabliertes Sicherheitskonzept

Normalerweise würde sich München um diese Zeit auf die Wiesn vorbereiten, stattdessen bleiben die Stadt und die München Klinik auf eine möglicherweise…

mehr
Neuigkeit
25.08.2020

München Klinik stärkt die Notfallmedizin an allen Standorten

In den vier Notfallzentren der München Klinik in Bogenhausen, Schwabing, Harlaching und Neuperlach werden 40 Prozent aller Notfälle der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.