Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Neuigkeit
19.04.201613:01 Uhr

Pfleger für einen Tag


Am „Boys‘ Day“ können Jungs ab 14 Jahren in der München Klinik einen Blick auf den Zukunftsberuf Pfleger werfen

München, 19. April 2016. Am Donnerstag, 28. April, ist wieder der bundesweite „Boy‘ Day“ – und das natürlich auch bei den städtischen Kliniken in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und an der Thalkirchner Straße. Von 8.30 bis 13.30 Uhr zeigen erfahrene Pfleger den rund 60 teilnehmenden Jungs dann, wie vielseitig und abwechslungsreich ihr Beruf ist. Darüber hinaus dürfen sie vieles selbst ausprobieren, wie etwa einen Verband anlegen, Gipsen oder Wiederbelebungs-maßnahmen. In Gesprächen mit einer Patientin oder einem Patienten können sie nachfragen, wie es ankommt, wenn Jungs oder Männer in der Pflege arbeiten. Auch Fragen rund um die Ausbildung oder zu Weiterentwicklungsmöglichkeiten werden beantwortet.

Wer Interesse hat: einige wenige freie Plätze gibt es noch für den Schnuppertag in den Häusern der München Klinik. Eine Anmeldung ist über die Internetseite www.boys-day.de möglich.

Junge Männer sind in der Pflege nach wie vor unterrepräsentiert. Der „Boys‘ Day“ leistet einen wichtigen Beitrag, das eingeschränkte und geschlechtertypische Berufswahlverhalten der Jugendlichen zu erweitern. Da an einem Tag aber nur ein kleiner Ausschnitt des breit gefächerten Berufsbildes vorgestellt werden kann, gibt es für interessierte Jungs unter anderem die Möglichkeit, für ein Praktikum wiederzukommen. Informationen zur Pflegeausbildung in der München Klinik gibt es zudem im Internet unter pflegeausbildung.klinikum-muenchen.de.


Mit seinen fünf Standorten in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und der Thalkirchner Straße sowie dem medizinischen Dienstleistungszentrum Medizet bietet die München Klinik eine umfassende Gesundheitsversorgung auf höchstem medizinischen und pflegerischen Niveau. Jährlich lassen sich hier rund 140.000 Menschen stationär und teilstationär behandeln – aus München, der Region und der ganzen Welt. Auch in der Notfallmedizin ist Deutschlands zweitgrößtes, kommunales Klinikunternehmen die Nr. 1: Rund 170.000 Menschen werden jedes Jahr in den vier Notfallzentren aufgenommen – das entspricht über 40 Prozent aller Notfälle der Landeshauptstadt. Die Kliniken sind entweder Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität oder der Technischen Universität München. In den über 60 Fachabteilungen gibt es zudem zahlreiche interessante Einsatzmöglichkeiten. Die hauseigene Akademie bietet vielfältige Einstiegs- und Entwicklungsperspektiven und verantwortet die aktive Nachwuchssicherung. Mit rund 500 Ausbildungsplätzen jährlich ist sie die größte Bildungseinrichtung im Pflegebereich in Bayern.

Dateien

Redaktionskontakt

Raphael Diecke
Pressesprecher

Marten Scheibel
Stv. Pressesprecher

Tel. (089) 452279-492 / -495
Fax (089) 452279-749
presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Folgen Sie uns auf: Twitter · YouTube

Neuigkeit
04.09.2020

Für weiterhin maximale Sicherheit in der Pandemie: München Klinik erweitert etabliertes Sicherheitskonzept

Normalerweise würde sich München um diese Zeit auf die Wiesn vorbereiten, stattdessen bleiben die Stadt und die München Klinik auf eine möglicherweise…

mehr
Neuigkeit
25.08.2020

München Klinik stärkt die Notfallmedizin an allen Standorten

In den vier Notfallzentren der München Klinik in Bogenhausen, Schwabing, Harlaching und Neuperlach werden 40 Prozent aller Notfälle der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.