Logout
Meldung
14.06.2022

160.000 Euro für die München Klinik

real-Beschäftigte spenden zugunsten der Patientenversorgung

Die stolze Summe von rund 160.000 Euro spenden die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Einzelhandelsunternehmens „real“ aus ihrem Härtefallfonds an die München Klinik. Das Geld wird für Spendenprojekte in den Neubauten der Standorte Harlaching und Bogenhausen eingesetzt, die direkt den Patient*innen und Angehörigen zugutekommen.

real-Härtefallfonds wird zur Spende

Seit vielen Jahren hat ein Großteil der seinerzeit insgesamt 36.000 real-Mitarbeitenden einen Teil ihres Gehalts in einen Härtefallfonds eingezahlt. Nach dem Prinzip „Kolleg*innen unterstützen Kolleg*innen“ kam das Budget immer dann zum Einsatz, wenn Kolleg*innen unverschuldet in finanzielle Not geraten sind. „Dazu konnte jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter monatlich einen frei wählbaren Betrag seines monatlichen Entgelts spenden, oftmals einfach die Cent-Beträge nach dem Komma“, erklärt Werner Klockhaus, langjähriger GBR-Vorsitzender und Gründer des Härtefallfonds. „Die real Geschäftsführung und der Gesamtbetriebsrat entschieden gemeinsam, in welchen Fällen die Gelder ausgezahlt wurden. Über 70 Mal hat der Härtefallfonds geholfen und dabei über 207.000 Euro ausgezahlt.“

Da sich die real GmbH ab dem 1. Juli 2022 neu aufstellt, wurde der Fonds aufgelöst „In der Gesamtbetriebsvereinbarung war immer geregelt, dass das verbleibende Geld in einem derartigen Fall einem karitativen Zweck zugutekommen soll. Wir haben uns intensiv mit verschiedenen Spendenoptionen auseinandergesetzt und haben uns für die München Klinik entschieden. Hier kann unser Geld etwas Gutes tun, Sichtbares bewirken und auch noch eine lange Zeit in Zukunft einen greifbaren Mehrwert für die Gesundheit der Patient*innen und für ihre Angehörigen bringen“, sagt Sascha David, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der real GmbH.

Kinder-, Palliativ- und Intensivversorgung werden durch die Spende gezielt gestärkt

Insgesamt rund 160.000 Euro wurden im Rahmen einer symbolischen Spendenübergabe bei der Grundsteinlegung für den Neubau der München Klinik Harlaching an Geschäftsführer Dr. Axel Fischer und weitere Vertreter*innen der München Klinik übergeben. Der Großteil der Spendensumme soll dort dem Spendenprojekt „Neues Harlaching“ und damit der Ausstattung der Kinder- und Palliativstationen zugutekommen, ein Teil des Geldes wird auch für die Ausstattung des Erweiterungsbaus in Bogenhausen eingesetzt. 

Für die künftigen Kinderstationen in Harlaching ist eine heilungsfördernde und kindgerechte Gestaltung vorgesehen. 

Auch die Palliativmedizin ist ein spezieller Bereich für Menschen mit unheilbaren Erkrankungen, denen ein würdevoller und gut versorgter Lebensabend ermöglicht werden soll. Am Standort Harlaching soll im Rahmen der Neuausrichtung und Modernisierung der München Klinik ein palliativmedizinischer Schwerpunkt gesetzt und die bestehende Palliativstation im aktuell entstehenden Neubau deutlich erweitert werden. 

Für den Erweiterungsbau der München Klinik Bogenhausen ist auf den Intensivstationen eine Wohlfühl-Ausstattung geplant, die es Menschen ermöglicht nach Operationen besser genesen zu können. Vor allem trägt die heilungsfördernde Raumgestaltung durch spezielle Beleuchtungskonzepte zur Delirprävention bei.

„Durch diese extrem großzügige Spende sind wir der Umsetzung all dieser Projekte ein Stück näher gekommen. Wir sind den Beschäftigten von real außerordentlich dankbar für die Unterstützung und werden auf dem Weg zur Umsetzung sicher in Verbindung bleiben.“
Dr. Axel Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung der München Klinik
Ihre Spende hilft

Für die zusätzliche Ausstattung werden auch weiter Spenden benötigt. Allein für das Projekt der Delir-Prävention auf der Intensivstation sind 200.000 Euro an Spendenmitteln notwendig. 

Spendenprojekte der München Klinik
Meldung
19.08.2022

Neues Laser-Therapieverfahren für Kinder

Dank großzügiger Spenden v.a. von BMW konnte das Lasergerät für die Kinderchirurgie in Schwabing finanziert werden.

mehr
Meldung
09.08.2022

Diabeteszentrum rezertifiziert

München Klinik Neuperlach zum vierten Mal in Folge für höchste Qualität in der Diabetesbehandlung ausgezeichnet.

mehr