Patienten- und Besucherservice

Ein Klinikaufenthalt ist für Patientinnen und Patienten, aber auch für Angehörige und Freunde, oft eine ungewohnte Situation und mit vielen Fragen verbunden. Damit Sie sich besser bei uns zurechtfinden, haben wir auf den folgenden Seiten die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt: Von Ihrem ersten Tag bis zu Ihrer Entlassung finden Sie hier hilfreiche Tipps und praktische Hinweise.

Besuchszeiten von Freunden und Angehörigen

Ihre Freunde und Angehörigen können Sie im Klinikum jederzeit besuchen. Wir bitten aber, die Ruhezeiten vor 8 und nach 20 Uhr einzuhalten und empfehlen Ihnen die Nachmittags- und frühen Abendstunden, um Untersuchungen und Behandlungen nicht zu stören.

Besuche auf den Intensivstationen sprechen Sie bitte mit dem dortigen Personal ab. Der Haupteingang ist ab 20 Uhr geschlossen. Besucher, die später kommen, müssen den Eingang über das Notfallzentrum (NOZ) benutzen.

Winterzeit ist Grippezeit

Wussten Sie, dass Hände zu den häufigsten Überträgern von Infektionserregern gehören? Über den Tag verteilt fassen wir uns dutzende Male ins Gesicht. Kommen die Viren mit den Schleimhäuten von Augen und Nase in Kontakt, können wir krank werden. Für Personen mit einem geschwächten Immunsystem, können die Viren lebensbedrohlich sein. Daher unser Appell: Wenn Sie Angehörige oder Freunde im Krankenhaus besuchen, desinfizieren Sie sich vorher gründlich die Hände, bevor Sie das Zimmer betreten.   

Weitere Informationen und wie man sich richtig die Hände desinfiziert

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen

Wir bieten mehr Qualität, Sicherheit und Beratung.