Blutkrankheiten.

Rund um unser Blutkrankheiten: Infos, Tipps, Tests und Hilfe

Über unser Blut werden unsere Organe mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Weicht die Zusammensetzung des Blutes von den normalen Werten ab, ist dies ein deutlicher Hinweis, dass die Blutbildung gestört ist. Die bekanntesten Formen sind die Anämie und die Leukämie.

Hämatologie - Experten für Blutkrankheiten

An unseren verschiedenen Standorten finden Sie Hämatologen mit langjähriger Erfahrung in der Behandlung der unterschiedlichen Blutkrankheiten vor.

Die entsprechende Fachabteilung für Erwachsene findet sich in unseren Kliniken in Harlaching, Schwabing und Neuperlach.

In Schwabing sind wir gemeinsam mit dem Klinikum rechts der Isar (MRI) dabei besonders auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen spezialisiert. 

Verschiedene Erkrankungen führen dazu, dass die Blutbildung gestört ist. Neben der Funktion oder Bildung des Hämoglobins können die Gerinnungsfaktoren im Blutplasma oder auch die Blutzellen betroffen sein.

Auch bei Blutkrankheiten unterscheidet man zwischen gutartigen und bösartigen Erkrankungen, allerdings können auch als gutartig klassifizierte Krankheiten lebensbedrohlich sein, wenn sie nicht behandelt werden. 

Die Blutbildbestimmung

Einen ersten Hinweis, dass eine Blutbildungsstörung vorliegt, liefert das kleine Blutbild. Bestimmte Parameter können z.B. auf eine Leukämie hindeuten. Besteht der Verdacht auf eine Blutkrankheit, wird noch ein Differentialblutbild erstellt, um die weißen Blutkörperchen zu untersuchen.

Erhärtet sich der Verdacht, erfolgen weitere Untersuchungen.

Das große und kleine Blutbild

Wo ist der Unterschied, wozu wird es angefertigt und was sagen die Werte aus?

Das Blutbild genau erklärt

Stammzellen für die Chance auf Heilung

Bei vielen Blutkrankheiten wie z.B. der Leukämie, besteht oft nur durch eine allogene oder autologe Blutstammzelltransplantation die Chance auf Heilung.

Während bei der autologen Stammzelltransplantation die eigenen Stammzellen gewonnen werden, ist bei der allogenen Stammzelltransplantation ein Stammzellspender notwendig. Betroffene benötigen einen Spender, wenn sie z.B. an akuten Leukämien erkrankt sind.

Stammzellspende - genetischer Zwilling

Wie wichtig Stammzellspender sind zeigt die Geschichte von Peter Obermeier. Dank eines genetischen Zwillings konnte er seine Erkrankung besiegen.

Der Blutzwilling