Logout
Lunge, Atmen

Lunge, Atmen

Lungenzentrum München - geballte Kompetenz.

Ohne Sauerstoff kein menschliches Leben. Nur wenn das unentbehrliche Gas bis in die letzte Zelle gelangt, kann sie es dort zur Energiegewinnung nutzen. Feinste Bläschen in der Lunge sind der Berührungspunkt zwischen der Atemluft und den Sauerstoff-Transportvehikeln im Blut. Die Lunge ist aber nicht nur Ort für den Gasaustausch, sondern gleichzeitig der Blasebalg, der frische Luft ansaugt und verbrauchte ausstößt.

Wissen to go: Unsere Lunge und ihre Erkrankungen

4in den Top 10

COPD, Lungenkrebs, Lungenentzündung und Tuberkulose sind in den Top 10 der weltweit häufigsten Todesursachen.

5.Raucher

Jeder fünfte Raucher entwickelt im Laufe seines Lebens eine COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung).

bis 20.000Liter

10.000 - 20.000 Liter Luft atmen wir täglich ein und aus. So viel, wie in einen Heißluftballon passen würde.

Immer für Sie da - unsere Spezialist*innen rund um die Lunge

Geballte Kompetenz im Lungenzentrum

Unsere Lungenexperten aus Bogenhausen und Harlaching haben sich zum Lungenzentrum München zusammengeschlossen, um wissenschaftliche Erkenntnisse noch besser in die Behandlung einfließen zu lassen.

Pneumologie und Thoraxchirurgie

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Kliniken für Pneumologie und Thoraxchirurgie steht unseren Patientinnen und Patienten das gesamte medizinische Spektrum zur Verfügung. Während Pneumologen sich um die konservative Behandlung von Lungenerkrankungen kümmern, sind Thoraxchirurgen auf operative Eingriffe im Brustkorb spezialisiert.  

Wir können daher das gesamte Spektrum der Erkrankungen der Lunge und der Atemwege behandeln, insbesondere die dort auftretenden Tumore. 

Die Lunge - ein Hochleistungsorgan unter Druck

Lungen- und Atemwegserkrankungen

Unter Lungen- und Atemwegserkrankungen bündeln sich dutzende von Erkrankungen, die die Lunge und die Atemwege betreffen, wie z.B.:

  • Lungenkrebs
  • COPD
  • Asthma bronchiale
  • Lungenentzündung
  • COVID-19
  • Mukoviszidose
  • chronische Bronchitis

Ist die Lunge krank

Lungenkrankheiten entstehen schleichend. Oft bemerkt man sie zu spät. Die Anzeichen sind fast immer die Gleichen: Husten, Auswurf und Atemnot, wie sie auch bei einem normalen Infekt vorkommen. Halten die Symptome über eine längere Zeit an, sind ungewöhnlich stark, tritt zusätzlich Fieber auf oder hustet sogar Blut, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Die meisten Lungenkrankheiten entstehen, weil man entweder Keime oder Umweltgifte eingeatmet hat, die der Lunge langfristig schaden, dazu zählen Rauchen, Abgase und Schimmel.

BR Podcast "Der Atem - Rhythmus des Lebens"

Prof. Dr. Joachim Meyer, Chefarzt der Pneumologie in Bogenhausen und Harlaching, ist Experte für Lungenerkrankungen

In diesem Beitrag berichtet er über die medizinischen Hintergründe über das Atmen und die Lungenfunktion. Als Hauch des Lebens wird in diesem Beitrag auch der kulturellen Bedeutung nachgegangen.

Zum BR-Podcast

Dossier: Lunge

Infos & Geschichten zur Lunge, Luft und Atmen. Informativ, amüsant und berührend

Häufig behandelte Lungen- und Atemwegserkrankungen