Hormonstörungen, Stoffwechselstörungen

Hormone sind das Nachrichtensystem unseres Körpers. Nur wenn sich der Organismus an unterschiedliche Lebenssituationen anpasst, kann er auch bei widrigen Umständen überleben. Die Regulation von Energiezufuhr und Versorgung mit Nährstoffen ist dabei genauso wichtig wie die geregelte Abfallentsorgung. Nur ein ausgeklügeltes Signalsystem erreicht auch Regionen, die weitab von Sensoren und der Steuerzentrale des Körpers liegen.

Hormonstörungen bringen alles durcheinander

Je nach Hormon zeigt sich eine Hormonstörung in ganz unterschiedlichen Symptomen. 

Wenn die Schilddrüse zu viel oder zu wenig Hormone produziert, kann der gesamte Stoffwechsel entgleisen, weil er etwa ständig mit Vollgas oder untertourig fährt.

Ebenso verursachen Umweltfaktoren wie unangepasste Ernährung manchmal eine Störung des Zuckerhaushalts und damit schwerwiegende Organschäden.

Integrierte Behandlung: Vielfache Kompetenz an einem Ort

Gemeinsam bieten die Abteilungen für Endokrinologie und für Endokrine Chirurgie alle Therapien an.

Da zur Abklärung und zur Therapie meist die Untersuchung mehrerer verschiedener medizinische Fachrichtungen empfohlen wird, wurden durch die München Klinik in Neuperlach, in Bogenhausen und in Schwabing hierfür Spezialabteilungen für Störungen des Hormonhaushalts eingerichtet. Operationen führen wir in den Häusern in Neuperlach und Bogenhausen durch.

Die Kliniken in Bogenhausen und Schwabing bieten die Behandlung vielfach in der Form einer Tagesklinik an, die Sie nur begrenzt aus Ihrem Alltag herausreißt.

Alle drei Krankenhäuser sind zertifizierte Behandlungszentren der Deutschen Diabetes Gesellschaft.

Hormon- & Stoffwechselstörungen im Überblick