Logout

Chirurgische Klinik

Klinik für Viszeralchirurgie, Endokrine Chirurgie, Minimal-invasive Chirurgie

Unsere mehrfach zertifizierte Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Endokrine und Minimal-invasive Chirurgie ist Teil des Abdominalzentrums sowie des zertifizierten onkologischen Zentrums. Unsere Patientinnen und Patienten profitieren von kurzen Wegen und der engen Zusammenarbeit aller Fachbereiche in Bogenhausen, die sich auf die Verdauungsorgane konzentrieren.

3

Zertifizierte Zentren: Wir sind Teil der von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Darmkrebs-, Speiseröhrenkrebs- und Pankreaskarzinom-Zentren in Bogenhausen.

>500

DaVinci: Mit über 500 roboter-assistierte Operationen hat unsere Abteilung viel Routine bei modernsten OP-Techniken - und bietet Ihnen so maximal schonende Eingriffe.

1+1=3

Interdisziplinäre Versorgung: Von Diagnose und Behandlung bis hin zur Nachsorge, Spezialist*innen unterschiedlicher Fachgebiete arbeiten gemeinsam zum Wohle der Patient*innen.

Chirurgische Exzellenz und schonende OP-Technik

In unserer Klinik führen wir sämtliche Operationen im Bauchraum und an der Schilddrüse durch. Dass wir heutzutage die Operationen im Bauchraum ganz überwiegend in der Schlüssellochtechnik durchführen können, sehen wir als eine der großen Errungenschaften der Medizin an.

Wo früher lange Schnitte notwendig waren, um beispielsweise eine Gallenblase zu entfernen, benötigen wir heute nur noch drei bis vier Schnitte von fünf bis zehn Millimetern Länge.

Unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Ayman Agha - Top-Mediziner, FOCUS-Ärzteliste - setzen wir auf modernste Technik, hochauflösende Kameras, sowie kleine und sehr spezifische Operationswerkzeuge. Es ist aber auch unser Bestreben als Chirurgen, wann immer möglich minimal-invasiv zu operieren und uns die neuesten schonenden Techniken auch bei seltener durchgeführten Operationen anzueignen.

Das bedeutet für unsere Patientinnen und Patienten: weniger Schmerzen und weniger lange Narben und deutlich verkürzte Erholungszeit.

Prof. Dr. med. Ayman Agha im Interview
„Wir legen Wert auf zielgerichtete, sichere Operationsmethoden, auf möglichst kurze Schnitte und ein kosmetisch schönes Ergebnis.“
Prof. Dr. Ayman Agha

Operation nur dann, wenn die beste Option.

Aus verschiedenen Blickwinkeln finden wir die günstigste Perspektive - für unsere Patient*innen.

Unsere Chirurg*innen - als die Operateure des Bauchraums - arbeiten sehr eng zusammen mit den Gastroenterolog*innen, den Profis der Inneren Medizin. Bei der Versorgung komplexer viszeralmedizinischer Patient*innen im Abdominalzentrum ist Interdisziplinarität unsere Maxime.

Die Zusammenarbeit beginnt bereits mit dem gemeinsamen Case Management zur Anmeldung stationärer und ambulanter Patient*innen mit Vorplanung der Untersuchungs- und Operationstermine - in Absprache mit dem überweisenden Fach- oder Hausarzt.

Besonders von Vorteil ist die Versorgung unserer Patient*innen auf den gemeinsamen Stationen beider Fachgebiete. Interdisziplinarität kennzeichnet unsere Visiten an 80 Betten auf den fachübergreifenden Stationen aus, ebenso gemeinsame ärztliche Frühbesprechungen, Fortbildungen, Morbidity-and-Mortality Konferenzen - sowohl des Klinikums als auch des Abdominalzentrums - und das gemeinsame Tumorboard, sowie interdisziplinäre Sprechstunden.

Die vielfältigen Untersuchungsmethoden der Gastroenterologen in der modern ausgestatteten Endoskopie ermöglichen eine umfassende Diagnostik und in manchen Fällen auch therapeutische Eingriffe im Rahmen von Spiegelungen.

Zudem können wir auf die hochgradige Expertise und Ausstattung unserer Radiolog*innen bauen.

Die enge Zusammenarbeit mit der nicht-operativen Medizin gibt den Patient*innen die Gewissheit: Erst wenn sich eine Operation als die tatsächlich beste Option herauskristallisiert, empfehlen wir diesen Eingriff. Dies gilt zuvorderst bei bösartigen Krebs-Erkrankungen, aber auch bei anderen Krankheiten.

Unser Konzept hat überzeugt: in den vergangenen Jahren konnten wir weiter zunehmende Fall- und Eingriffszahlen gerade in der onkologischen Viszeralmedizin, Endoskopie und Chirurgie verzeichnen.

Unsere chirurgische Klinik: Medizin, Mitarbeiter, Kontakte

Meldung
01.06.2022

Neue Chefärztin für Koloproktologie

Stabwechsel in Neuperlach: PD Dr. Mia Kim übernimmt ärztliche Leitung in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Koloproktologie.

Zur Meldung
Meldung
29.03.2022

Schon 600 OPs mit LEO

600 Operationen in knapp drei Jahren sind für einen Operateur ein stolzes Pensum. Geholfen haben ihm sicherlich seine vier Arme - und das er ein…

Zur Meldung
Meldung
07.01.2020

Darmkrebs: Jahresbericht 2019

Hervorragende Behandlungsqualität im Darmkrebszentrum Bogenhausen: Im Jahresbericht der zertifizierten Darmkrebszentren (Auditjahr 2018 /…

Zur Meldung
Meldung
12.08.2019

Erstes Speiseröhrenkrebszentrum in München zertifiziert

Das Onkologische Zentrum der München Klinik Bogenhausen hat als erstes Zentrum das Zertifizierungsaudit der Deutschen Krebsgesellschaft für…

Zur Meldung
Meldung
07.03.2019

Wir zeigen Ihnen die A...Karte

Der Monat März ist Darmkrebsmonat. Auch die München Klinik engagiert sich und trägt unter dem Motto "Vorsorgen statt Sorgen" aktiv zur Aufklärung bei.

Zur Meldung

Das Darmzentrum des Klinikums Bogenhausen ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Darmzentren.