Kontakt & Anfahrt

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir möchten, dass sich alle Patientinnen und Patienten in unserem Klinikum wohlfühlen und schnell genesen. Neben der medizinischen Versorgung ist der Kontakt zur Familie, zu Freunden und Bekannten sehr wichtig. Ihr Besuch ist auch uns willkommen. Zeitliche Einschränkungen gibt es nicht.

Um Untersuchungen und Therapien möglichst wenig zu stören, bitten wir Sie jedoch, Besuche auf die Nachmittagsstunden zu legen und im Interesse aller Patientinnen und Patienten von Besuchen nach 20.00 Uhr und in der Ruhezeit zwischen 12.00 und 14.00 Uhr abzusehen. Besuche auf den Intensivstationen bitten wir, mit dem dortigen Personal abzusprechen.

Für Ihre Anliegen stehen wir gerne zur Verfügung

Telefonische Kontaktaufnahme

Sie erreichen die Rezeption während der Bürozeiten täglich von 8:00 - 16:00 Uhr.

Telefon:(089) 6210-0

Telefax: (089) 6210 - 2442

Weitere Durchwahlen: in die Fachkliniken oder in die Patientenverwaltung.

Online-Kontakt für alle Anliegen

Zur Entlastung unserer Sekretariate (und außerhalb der Bürozeiten) nutzen Sie bitte auch unseren Online-Fragebogen. Das Formular hilft uns den für Sie geeigneten Ansprechpartner gezielt auszuwählen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

EINE NACHRICHT AN UNS SENDEN

Adresse und Ihr Weg zu uns nach Harlaching

Unsere Anschrift

München Klinik Harlaching
Sanatoriumsplatz 2
81545 München

Unsere GPS-Koordinaten

So erreichen Sie uns mit dem Auto

  • Parkplatz an der Seybothstraße
    Auf dem Klinikgelände sind leider nur begrenzt Parkmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte beachten Sie die Parkplätze für Menschen mit Behinderung und die gekennzeichneten Feuerwehranfahrtszonen.
  • Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge müssen unverzüglich abgeschleppt werden.

So erreichen Sie uns mit Bus und Bahn

Mit der Trambahn
Tram 15/25, Haltestelle München Klinik Harlaching

Mit dem Bus
Bus 139, Haltestelle München Klinik Harlaching

Persönlichen Fahrplan erstellen - FAHRPLANAUSKUNFT DER MVG

Herbstzeit ist Grippezeit

Wussten Sie, dass Hände zu den häufigsten Überträgern von Infektionserregern gehören? Über den Tag verteilt fassen wir uns dutzende Male ins Gesicht. Kommen die Viren mit den Schleimhäuten von Augen und Nase in Kontakt, können wir krank werden. Für Personen mit einem geschwächten Immunsystem, können die Viren lebensbedrohlich sein. Daher unser Appell: Wenn Sie Angehörige oder Freunde im Krankenhaus besuchen, desinfizieren Sie sich vorher gründlich die Hände, bevor Sie das Zimmer betreten.

Weitere Informationen und wie man sich richtig die Hände desinfiziert

Routenplaner zur München Klinik Harlaching

Orientierungsplan der München Klinik Harlaching