Logout
Neuigkeit
03.02.2020

Das Neubauprojekt München Klinik Harlaching startet

Alle Genehmigungen zur Ausführung der notwendigen Arbeiten liegen vor: Neben dem Münchner Stadtrat hat auch die Regierung von Oberbayern dem beschriebenen bauvorbereitenden Maßnahmenbeginn grünes Licht gegeben.

Im Februar beginnen die bauvorbereitenden Maßnahmen: Ein Bauzaun wird um die leere Kinderklinik herum errichtet. Dieser wird auf Infotafeln die geänderte Wegeführung für Patienten, Besucher und Mitarbeitende zum Zugang zur Klinik und dem Zugang zum Krankenhaus für Naturheilweisen darstellen. Nach den zur Baufeldfreimachung notwendigen Rodungsarbeiten im Umkreis der Kinderklinik, folgt der Abriss dieses Gebäudes – so entsteht die Fläche für den anstehenden Neubau der Klinik.

Nach dem Abriss des leeren Altgebäudes, kann mit den umfangreich notwendigen Leitungsumverlegungen im Untergrund begonnen werden. Erst nach den mehreren Monaten andauernden Verlegungsarbeiten und der weiteren Bodensondierung, kann die spätere Baugrube ausgehoben werden. Der symbolische Spatenstich für die Baugrube – und damit auch offizieller Start des Neubaus, ist für das Folgejahr 2021 geplant.

Die neue München Klinik Harlaching

Geplant ist ein kompakter Neubau, der perspektivisch die bestehenden Gebäude ersetzen soll und die Zentren unter einem Dach zusammenfasst. Das führt zu moderner Infrastruktur für mehr Patientenkomfort und attraktiven Arbeitsplätzen für das Klinikpersonal mit kurzen Wegen und effizienten medizinischen Prozessen. Gerade die Bereiche Traumamedizin, Schlaganfallversorgung, Geburten und Kindermedizin sowie Altersmedizin werden gezielt ausgebaut.

Klinikum der Zukunft

Alles über die neue München Klinik Harlaching.

Klinikum der Zukunft - Harlaching
Neuigkeit
01.04.2021

Joko&Klaas zum Wert der Pflege

Unsere Stationsleitung der Neonatologie, Sabrina Weigel, ist Teil deutscher Fernsehgeschichte geworden

mehr
Neuigkeit
31.03.2021

Transgender Day of Visibility am 31. März

Worum es geht und wie wir alle trans* Menschen unterstützen können

mehr