Neuigkeit
19.10.2016 08:51 Uhr

Fotoausstellung „Nah weg – weit dran“

Kunst im Klinikalltag bietet die Hautklinik in der Thalkirchner Straße wieder ab 18. Oktober. Das künstlerische Medium diesmal die Fotografie. „Ob nah weg oder weit dran. Das Spiel mit Licht, Farben, Formen und Strukturen begeistert mich“, betont die Künstlerin Petra Bauer-Wolfram. „Das, was man oft erst auf den zweiten Blick wahrnimmt oder auch gerne übersieht, steht im Mittelpunkt“.

Patienten und ihre Besucher, aber ebenso Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eingeladen, ihren Blick zu schärfen und die Stimmung des Augenblicks, den die Fotos einfangen, zu genießen.

Die Ausstellung ist bis Anfang des Jahres 2017 zu den Besuchszeiten der Klinik geöffnet.

Informationen zur Künstlerin Petra Bauer-Wolfram

Neuigkeit
28.01.2019

Kältewelle: Vorsicht bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Kälte und Eis erhöhen nicht nur die Sturzgefahr, sondern sorgen auch für Dauerstress für den Herzmuskel.

mehr
Neuigkeit
25.01.2019

Zeit zum Lachen

Studenten der Bundeswehr-Universität besuchten die Kinderstationen und zauberten den kleinen Patienten ein Lächeln auf die Lippen.

mehr