Neuigkeit
07.12.2017 16:05 Uhr

Verbrennungsgefahren für Kinder vermeiden

Kinderarzt Dr. Krohn im Experteninterview mit Bayern 2

Die Ärzte im Schwerbrandverletzten-Zentrum an der München Klinik Schwabing behandeln immer öfter kleine Patienten mit schweren Verbrennungen als Folge von Kaminöfen. Gerade die Vernarbungen der Hände können unbehandelt ein Leben lang Folgen haben.

Zum Tag des brandverletzten Kindes am 07.12. hat radioWelt-Moderator Uwe Pagels von Bayern 2 unseren Kinderarzt Dr. Carsten Krohn interviewt. Das ganze Interview, wie man Verbrennungsgefahren vermeiden kann, können Sie hier auf Bayern 2 nachlesen:

Verbrennungsgefahren für Kinder vermeiden

Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder

Hochspezialisierte Behandlung von Kindern mit schweren Verbrennungen und Verbrühungen.

Kinderchirurgie - Schwerbrandverletzte Kinder
Neuigkeit
28.01.2019

Kältewelle: Vorsicht bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Kälte und Eis erhöhen nicht nur die Sturzgefahr, sondern sorgen auch für Dauerstress für den Herzmuskel.

mehr
Neuigkeit
25.01.2019

Zeit zum Lachen

Studenten der Bundeswehr-Universität besuchten die Kinderstationen und zauberten den kleinen Patienten ein Lächeln auf die Lippen.

mehr