Logout
Meldung
28.06.2019

Weltweite Premiere: Lungen-OP an selbstständig atmender Patientin

Den Thoraxchirurgen in Bogenhausen gelang ein medizinischer Quantensprung: Sie entfernten erstmals einen kompletten Lungenflügel an einer selbstständig atmenden Patientin. Die Patientin wurde während der OP nicht künstlich beatmet, wie es normalerweise üblich wäre. Weltweit einzigartig. 

Die künstliche Beatmung belastet das durch die OP ohnehin "gestresste" Lungengewebe zusätzlich und erhöht das Risiko für nachfolgende Komplikationen. Dank der neuen OP-Methode ist die Pneumonektomie verträglicher und die Sterblichkeitsrate kann deutlich gesenkt werden. Die erste nicht-intubierte Lungenflügelentfernung bei Lungenkrebs ist vor allem ein fächerübergreifender Teamerfolg zwischen Thoraxchirurgie und Anästhesiologie.

Thoraxchirurgie

Operative Eingriffe im Brustkorb - schonend und sicher.

Thoraxchirurgie Bogenhausen
Anästhesiologie

Versorgung von Patienten vor, während und nach der OP.

Anästhesiologie Bogenhausen
Lungenkrebs

Rund 50.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr an Lungenkrebs.

INFO: Lungenkrebs
Meldung
14.06.2022

160.000 Euro für die München Klinik

160.000 Euro spenden real-Beschäftigte aus ihrem Härtefallfonds an die München Klinik.

mehr
Meldung
07.06.2022

Patienten mit Affenpocken-Virus gesund entlassen

Beide Patienten mit Affenpocken-Virus sind genesen und konnten aus der München Klinik Schwabing entlassen werden.

mehr