Logout
Männergesundheit

Leiden Sie unter einem Testosteronmangel?

Mit unserem Selbsttest können Sie kostenlos und schnell Ihr persönliches Risiko bestimmen.

Ab circa 40 Jahren sinkt beim Mann kontinuierlich der Testosteronspiegel im Blut. Während bei der Frau die Menopause aprubt beginnt, sind die "Wechseljahre" beim Mann ein langsam andauernder Prozess. Sexuelle Unlust, Müdigkeit und Kraftlosigkeit sind typische Symptome. Der - mit Hilfe der Urologen der München Klinik entwickelte - Selbsttest fragt 16 wichtige Indikatoren ab und klärt Sie auf.

Was wertet der Test aus?

Der Test fragt physische und psychische Aspekte ab. Beachten Sie, dass der Prozess der Absinkung langsam vonstatten geht. Sie sollten daher den Test regelmäßig wiederholen.

Die Auswertung zeigt Ihnen Ihre Risiko-Punktzahl an (maximal 80 Punkte) und klärt Sie auf, ob ggfs. eine Vorsorgeuntersuchung angeraten wäre, bzw. wo Sie Hilfe finden können.

Der Selbsttest erlaubt eine erste Orientierung
Bitte beachten Sie: Der Selbsttest Testosteronmangel erlaubt nur eine erste grobe Einschätzung. Dieser Online-Test ersetzt keine exakte fachliche Diagnose. Wenden Sie sich hierzu bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Facharzt für Urologie.

Leiden Sie unter Testosteronmangel?

Mit Hilfe des wissenschaftlich fundierten Schnelltests nach AMS (Aging Males Symtoms) können Sie eine erste Einschätzung vornehmen, ob bei Ihnen ein Testosteronmangel vorliegen könnte.

Selbsttest Testosteronmangel starten!

Informationen zu weiteren Männerkrankheiten