Logout
Meldung
17.04.2020

Mediziner entwickeln zusätzliche Schutzausrüstung

Mediziner der München Klinik entwickelten gemeinsam ein Protektionssystem, das zusätzlichen Schutz vor infektiösen Krankheiten bei kopfnahen Maßnahmen am Patienten bietet. Da einige Untersuchungen und Eingriffe bekannt dafür sind, dass währenddessen kleinste Tröpfchen, sogenannte Aerosole, entstehen, war der Wunsch von Ärzten und Pflegekräften nach einem zusätzlichen Sicherheitsgefühl und Schutz über die vorhandenen und bewährten Maßnahmen hinaus groß.

Entstanden ist dabei ein robustes, portables und leicht zu desinfizierendes Schutzschild made by München Klinik. 

Erfinderisch: Schutzschild für die Behandlung

Das Schutzschild im Einsatz, Baupläne und Erklärungen.

Näheres zum Schutzschild und dem Bauplan
Meldung
14.06.2022

160.000 Euro für die München Klinik

160.000 Euro spenden real-Beschäftigte aus ihrem Härtefallfonds an die München Klinik.

mehr
Meldung
07.06.2022

Patienten mit Affenpocken-Virus gesund entlassen

Beide Patienten mit Affenpocken-Virus sind genesen und konnten aus der München Klinik Schwabing entlassen werden.

mehr