Logout

Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Meldung
12.06.201415:40 Uhr

Moderne biologische Krebstherapie

Harlachinger Gesundheitsforum am Dienstag, 17. Juni 2014, um 16.30 Uhr, in der München Klinik Harlaching, Hörsaal im Krankenhaus für Naturheilweisen

Die moderne Onkologie wird in atemberaubender Geschwindigkeit zunehmend durch Erkenntnisse der Molekularbiologie bereichert. Im Zusammenspiel von Experten aus verschiedenen Fachbereichen können dadurch komplexe Krebstherapien zum Wohl der Patienten immer individueller und verträglicher ausgestaltet werden.

Beim Harlachinger Gesundheitsforum erfahren Teilnehmer am Dienstag, 17. Juni, anhand von verschiedenen Beispielen, dass der Begriff Krebs ein immer vielschichtigeres Profil bekommt – mit vielen biologischen Eigenarten und mit völlig verschiedenen therapeutischen Ansätzen. Die Form der zunehmend individualisierten Behandlungsstrategien soll einerseits die Komplexität der modernen Krebstherapie und die Notwendigkeit der Behandlung durch Spezialisten aufzeigen. Gleichzeitig wird verdeutlicht, dass moderne Krebsbehandlung immer differenzierter, effizienter und gleichzeitig verträglicher für Patienten wird. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr und findet im Hörsaal des Krankenhauses für Naturheilweisen auf dem Gelände des Klinikums Harlaching, Sanatoriumsplatz 2, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt frei.

Referent Dr. Ludwig Lutz, Standortleiter des Tumorzentrums München Süd, erläutert in seinem Vortrag, wie die molekularbiologischen Eigenschaften von Tumorzellen direkt in die Planung der modernen Krebstherapie einließen. Dadurch, dass gewisse Veränderungen im Erbgut der Tumorzelle mitverantwortlich sind für das Tumorwachstum durch Zellteilung, lassen sich molekularbiologisch auch immer wieder Ziele definieren, die sich mit neu entwickelten Medikamenten blockieren oder stimulieren lassen. So wird die biologische Eigenart der Tumorzelle selbst zum Ziel einer zellwachstumshemmenden Behandlung.

Dateien

Das Tumorzentrum München Süd ist ein standortübergreifendes Tumorzentrum, gegründet von den onkologischen Fachbereichen der Klinika Neuperlach und Harlaching, um die Behandlungsspektren und Leistungsangebote miteinander zum Wohl der Patienten miteinander zu vernetzen und interdisziplinäre Behandlungsstrategien zu fördern. Eng vernetzt sind deshalb außerdem die Frauenklinik, das Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin sowie die Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie am Standort Harlaching. Darüber hinaus werden auch alle anderen, für Krebspatienten wichtigen Disziplinen (Chirurgie, Unfallchirurgie, Urologie, Pathologie, Gastroenterologie, Pneumologie, internistische Akut- und Intensivmedizin), in die Untersuchungen mit einbezogen. Die Behandlung im Tumorzentrum findet fach- und standortübergreifend zwischen operativen und konservativen Abteilungen statt. Die besten Beispiele für diese interdisziplinäre Versorgung von Krebspatienten im Tumorzentrum sind das zertifizierte Brustzentrum am Standort Harlaching und das zertifizierte Darmzentrum am Standort Neuperlach.

Pressekontakt:


Marten Scheibel, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (089) 5147 6812, Telefax: (089) 5147 6813
marten.scheibel.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Meldung
24.06.2022

„Pflegen, weil es sich einfach gut anfühlt“: München Klinik ruft zur Bewerbung für die Pflegeausbildung auf

Im vergangenen Jahr haben 120 neue Auszubildende den ersten Schritt in den Pflegeberuf gemacht – aus vielfältigen Gründen, mit hoher Motivation. Die…

mehr
Meldung
21.06.2022

Unterstützer*innen spenden rund 150.000 Euro: Neuer Spielplatz an der Kinderklinik Schwabing eröffnet

Die kleinen Patient*innen der Kinderklinik Schwabing haben den neuen Spielplatz schon auf ihre Weise eingeweiht. Jetzt konnte nach pandemiebedingter…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.