Logout

Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Meldung
02.04.201408:11 Uhr

Neue Geschäftsführer sind da

München, 2. April 2014. Bereits vier Wochen nach ihrer Wahl im Aufsichtsrat des Klinikums, haben am 1. April Susanne Diefenthal, Personalgeschäftsführerin und Arbeitsdirektorin, und Dr. med. Axel Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung, bei der Städtisches Klinikum München GmbH ihren Dienst angetreten. Sie komplettieren die bisherige kaufmännische und medizinische Geschäftsführungum Freddy Bergmann und Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Hennes. Alle vier Geschäftsführer freuen sich auf die Zusammenarbeit, um die anstehenden Herausforderungen der Sanierung gemeinsam angehen zu können.

Bildmaterial kann unter www.klinikum-muenchen.de/presse heruntergeladen werden. Quelle: Städtisches Klinikum München/Steffen Leiprecht

Hinweis an die Redaktionen: Weitere Informationen und Lebensläufe der neuen Geschäftsführer finden Sie im Pressebereich des Städtischen Klinikums München: www.klinikum-muenchen.de/presse/pressearchiv (Meldung vom 28. Februar 2014

Dateien

Das Städtische Klinikum München versorgt mit seinen fünf Standorten Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und der dermatologischen Fachklinik an der Thalkirchner Straße jährlich rund 160.000 Menschen, davon etwa 90 Prozent vollstationär. Der Klinikverbund verfügt über mehr als 3.600 Betten sowie teilstationäre Behandlungsplätze. Gut 80 Prozent der etwa 8.000 Beschäftigten aus über 80 Ländern sind im ärztlichen oder pflegerischen Bereich tätig.


Pressekontakt:


Marten Scheibel, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (089) 5147 6812, Telefax: (089) 5147 6813
E-Mail: marten.scheibel.server-mail(at)muenchen-klinik.de


 

Meldung
26.05.2023

Dr. Götz Brodermann wird Nachfolger im Vorsitz der Geschäftsführung der München Klinik

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung (26.05.) über die Nachfolge von Dr. Axel Fischer beraten. Dieser hatte nach langjähriger Tätigkeit…

mehr
Meldung
25.05.2023

Schmerz-Expert*innen der München Klinik beteiligen sich an bundesweiter Patient*innen-Hotline

Warum bleiben Schmerzen, wenn der ursprüngliche Schmerzauslöser nicht mehr vorhanden ist? Was unterscheidet akute von chronischen Schmerzen – und was…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.