Reisen in der Schwangerschaft

Sommerzeit ist Reisezeit. Auch wenn bei einer komplikationsfreien Schwangerschaft nichts gegen eine Reise spricht, sollten Schwangere bei der Planung einiges beachten.

Welcher Zeitpunkt ist ideal?

Ideal für eine Reise ist das zweite Trimester einer Schwangerschaft. Begleiterscheinungen wie Morgenübelkeit gehen zurück und die Schwangerschaft ist über die Risikozeit hinaus. Zudem ist die Beweglichkeit durch den wachsenden Bauch noch nicht so stark eingeschränkt. 

Schwangere im dritten Trimester sollten sich bei ihrer Fluggesellschaft informieren, da einige Airlines Schwangere nur bis zu einer gewissen Schwangerschaftswoche transportieren.

Tropische Reiseziele meiden

Von tropischen Reisezielen sollten Schwangere wegen des erhöhten Infektionsrisikos absehen, auch da Impfungen nur eingeschränkt möglich sind. Vor allem das Zika-Virus stellt für Schwangere eine erhöhte Gefahr dar. Das Virus kann auf den Fötus übergehen und diesen schwer schädigen.

Das Virus kann auch durch Sex übertragen werden. Kehrt der Partner aus einem Risikogebiet zurück, sollte bis zum Ende der Schwangerschaft konsequent verhütet oder auf Sex verzichtet werden. Meiden Sie daher Reisen in Risikogebiete. Die WHO aktualisiert regelmäßig die Daten und teilt die Länder in Gebiete mit hohem und geringem Risiko auf.

Schadet eine Flugreise dem Kind?

Gegen Flugreisen spricht aus medizinischer Sicht nichts, eine schädigende Wirkung für Mutter oder Kind durch die leicht erhöhte Strahlenbelastung oder die röntgenfreien Metalldetektoren am Flughafen ist nicht nachgewiesen.

Bei Langzeitreisen kann außerdem ein erhöhtes Thromboserisiko bestehen. Schwangere sollten deshalb etwa einmal pro Stunde aufstehen und nach Rücksprache mit dem Arzt gegebenenfalls Kompressionsstrümpfe tragen.

Immer Rat einholen

Generell gilt: Werdende Mütter sollten ihren behandelnden Arzt unbedingt in die Reiseplanung einbeziehen und gemeinsam besprechen, welche Vorkehrungen nötig sind. 

Unsicherheiten und Stress können so im Vorfeld minimiert werden. Zudem sollte vorab erkundet werden, wo sich am Zielort der nächste Frauenarzt oder die nächste Klinik befinden.

Erkrankungen während der Schwangerschaft & Nützliches