Coronavirus. Info für Schwangere

Sie erwarten ein Baby – Sie machen sich Sorgen wegen des Coronavirus?

Die wichtigsten zwei Botschaften vorweg: Sie werden bei uns sicher und geborgen entbinden können und Ihr Baby ist durch das Coronavirus nicht gefährdet. Selbstverständlich kann Ihr Partner/Ihre Partnerin bei der Geburt dabei sein, wenn er/sie die wichtigen Hygieneregeln einhält.

Gefährdet das Coronavirus mich?

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es international keinen Hinweis, dass Schwangere durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) gefährdeter sind als die allgemeine gleichaltrige Bevölkerung. Es wird erwartet, dass die große Mehrheit der schwangeren Frauen nur leichte oder mittelschwere Symptome, ähnlich einer Erkältung beziehungsweise Grippe aufweist.

Schwerwiegendere Symptome wie Lungenentzündung scheinen bei Älteren und Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder Langzeiterkrankungen häufiger zu sein. 

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie schwanger sind und bei Ihnen eine Herz- oder Lungenerkrankung vorliegt!

Ich wurde positiv getestet. Hat das Virus Auswirkungen auf mein Baby?

Es gibt keine Hinweise auf ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten.

Es gibt auch keine Hinweise darauf, dass das Virus während der Schwangerschaft auf das Baby übertragen werden kann. 

Wie stellen Sie die Versorgung sicher?

Ich bitte alle Schwangeren, sich keine Sorgen zu machen. Sie werden ihr Baby bei uns im Krankenhaus sicher und geborgen entbinden können – ohne zusätzliche Gefährdung durch das Coronavirus. Unsere Kreißsäle in der München Klinik sind offen und besetzt, unsere Teams sind da.

Es findet die gleiche zertifizierte und qualitätsgesicherte Geburtshilfe statt. Das wird auch so bleiben. Wir arbeiten in getrennten Dienst-Teams um eine Ansteckungsgefahr zu minimieren, sodass krankheits- oder quarantänebedingte Ausfälle kompensiert werden könnten. 

Kann mein Partner/in auch jetzt mit in den Kreißsaal kommen?

Ein klares Ja! Unsere Teams vor Ort werden Ihrer Begleitung im Kreißsaal die wichtigsten Hygienehinweise erklären.

Wir erwarten aber, dass der/diejenige sich darüber hinaus nicht im Klinikgelände bewegt, regelmäßig und gründlich die Hände wäscht und den Anweisungen unserer Mitarbeitenden folgt.

Kann ich Besuch bekommen?

Ihr Partner/in ist uns willkommen. Sonst gibt es ein klares Besuchsverbot, bei dem wir keine Ausnahmen machen können. So schützen wir Sie und alle anderen Patienten.

Deshalb dürfen die großen Geschwister Ihres Babys die Klinik nicht betreten und müssen das Baby dann zu Hause willkommen heißen. Denn Kinder können – ohne Symptome zu zeigen – Überträger des Virus sein.   

Dürfen Oma und Opa zu Hause das Baby auf den Arm nehmen?

Ältere Menschen gehören leider zur Risikogruppe und können schwer an den Folgen des COVID-19-Virus erkranken. So bitter das ist:

Bitte schicken Sie aktuell nur Fotos von Ihrem Baby und telefonieren Sie mit älteren Verwandten und den Großeltern. 

Wie kann ich Sie kontaktieren?

Bitte zögern Sie nicht, Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnden Arzt zu kontaktieren. Wir sind für Sie da!

Bitte hinterlassen Sie eine Rückrufbitte und wir melden uns. Oder Sie hinterlassen Ihre Daten als Online-Anfrage.

Kontakt Frauenklinik München Klinik Harlaching

Telefonische Kontaktaufnahme

(089) 6210-5344 

Online-Kontakt

Zur Entlastung der Telefonleitungen nutzen Sie bitte auch unseren Online-Fragebogen. Wir melden uns schnellstmöglich mit einer Antwort oder einem Rückruf bei Ihnen.

Online: Termine & Anfragen an uns

Kontakt Frauenklinik München Klinik Neuperlach

Telefonische Kontaktaufnahme

(089) 6794-2469

Online-Kontakt

Zur Entlastung der Telefonleitungen nutzen Sie bitte auch unseren Online-Fragebogen. Wir melden uns schnellstmöglich mit einer Antwort oder einem Rückruf bei Ihnen.

Online: Termine & Anfragen an uns

Kontakt Frauenklinik München Klinik Schwabing

Telefonische Kontaktaufnahme

089 3068-2415

Online-Kontakt

Zur Entlastung der Telefonleitungen benutzen Sie bitte auch unseren einfachen Online-Fragebogen. Wir melden uns schnellstmöglich mit einer Antwort oder einem Rückruf bei Ihnen.

Online: Termine & Anfragen an die Frauenklinik

Beratung und Betreuung über Social Media

Außerdem finden Sie zeitnah alle Infos auf unseren sozialen Kanälen. Dort können Sie auch allgemeine Fragen stellen, die wir schnellstmöglich beantworten. 

www.facebook.com/muenchenklinik
www.instagram.com/muenchenklinik/
www.twitter.com/muenchenklinik
www.youtube.com/c/MünchenKlinik

Unsere Kliniken in Schwabing, Harlaching und Neuperlach