Logout

Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Meldung
28.08.202212:33 Uhr

Ärzt*innen und Pflegekräfte der München Klinik bei den European Championships 2022

Auf den Tribünen und beim Triathlon

München, 28. August 2022. „Ich bin gerade etwas geflasht“, schreibt Stefanie Gernhardt, OP-Pflegekraft in der München Klinik Neuperlach, im Juni an ihren Chefarzt Prof. Rolf Weidenhagen. Sie hatte gerade die (in diesem Moment noch unfassbare) Nachricht erhalten, dass sie im Rahmen der European Championships in München bei der Triathlon-Europameisterschaft antreten darf.

Am Vormittag des 14. August war es dann soweit. Stefanie Gernhardt tauschte die OP-Funktionskleidung gegen das Laufshirt in Nationalfarben mit dem großen Aufdruck „GER“ und ihre Startnummer 2402. Schwimmen im Olympiasee, Radfahren und Laufen durch den Olympiapark: Man braucht viel Training, Kondition und auch Taktik für den Dreikampf. Alles, was Gernhardt seit über 7 Jahren auch in den OP-Sälen der München Klinik Neuperlach unter Beweis stellt. „Die Konkurrenz ist groß – auf Weltmeisterniveau. Ich fand es super schön, ein einmaliges Erlebnis,“ freute sich Stefanie Gernhardt, die im Mittelfeld das Ziel erreichte, im Anschluss. „Wir sind stolz, eine Mitarbeiterin zu haben, die so viel Einsatz und starke Leistung, nicht nur im Rahmen der European Championships zeigt!“, freute sich auch Klinikleiterin Christa Gottwald und überraschte die „Europameisterin der Herzen“ nach ihrem großen Wettkampf mit einem Blumenstrauß.

Freikarten-Aktion für das Krankenhauspersonal

Auch auf den Tribünen der European Championships u.a. im Olympiapark und am Königsplatz waren die Ärzt*innen, Pflegekräfte und weiteren Berufsgruppen der München Klinik zahlreich vertreten und feuerten die Sportler*innen bei ihren Höchstleistungen an. Die städtische Schwestergesellschaft Olympiapark München GmbH hatte Freikarten für das Klinik-Personal als Zeichen der fortwährenden Leistung in der Pandemieversorgung mit bis heute über 6.600 versorgten Covid-Patient*innen zur Verfügung gestellt. Ein ärztlicher Kollege aus der München Klinik Harlaching freute sich: „Im Namen meiner Familie ganz herzlichen Dank für diese tolle Aktion! Dank der MüK-Karten waren wir bei unglaublichen Finalläufen inklusive der Goldmedaillen für Kaul und Lückenkemper dabei. Es war ein großartiger Abend!“

Die München Klinik freut sich sehr über Spenden – gerade für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die seit über zwei Jahren in der andauernden Pandemie rund um die Uhr mit außergewöhnlichem Einsatz für die Patientenversorgung einsetzen. Aus den Zuwendungen konnten von Tablets über Kühlwesten bis hin zu Obstkörben bereits zahlreiche Anschaffungen realisiert werden, die den Mitarbeitenden und Patient*innen direkt zugutekommen. Mehr Informationen zu aktuellen Spendenprojekten unter: www.muenchen-klinik.de/spende

Die München Klinik ist mit Kliniken in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und Europas größter Hautklinik in der Thalkirchner Straße Deutschlands zweitgrößte kommunale Klinik und der größte und wichtigste Gesundheitsversorger der Landeshauptstadt München. Die München Klinik bietet als starker Klinikverbund Diagnostik und Therapie für alle Erkrankungen in München und im Umland und genießt deutschlandweit einen ausgezeichneten Ruf – mit innovativer und hoch spezialisierter Medizin und Pflege und gleichzeitig als erster Ansprechpartner für die medizinische Grundversorgung. Rund 135 000 Menschen lassen sich hier im Schnitt pro Jahr stationär und teilstationär behandeln. Mit jährlich über 6000 Geburten kommen hier deutschlandweit die meisten Babys zur Welt. Auch in der Notfallmedizin ist die München Klinik die Nummer 1 der Stadt: Bis zu 160 000 Menschen werden jedes Jahr in den vier Notfallzentren aufgenommen – das entspricht rund einem Drittel aller Notfälle der Landeshauptstadt. Die Kliniken sind entweder Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität oder der Technischen Universität München. Die hauseigene Pflege-Akademie ist mit rund 500 Ausbildungsplätzen die größte Bildungseinrichtung im Pflegebereich in Bayern. Als gemeinnütziger Verbund finden in der München Klinik Daseinsvorsorge und herausragende Medizin zusammen und stellen das Gemeinwohl in den Vordergrund: Über die medizinisch-pflegerische Versorgung hinaus gibt es großen Bedarf, der vom Gesundheitssystem nicht refinanziert wird – wie etwa das Spielzimmer für Geschwisterkinder. Und auch die Mitarbeitenden aus Medizin und Pflege, die sich mit ihrer täglichen Arbeit für die Gesundheitsversorgung Münchens einsetzen, können von Zuwendungen in Form von Spenden profitieren. Dafür zählt jeder Euro.

Dateien

Meldung herunterladenMeldung herunterladen  Download, PDF, 211.69 KB

Bild (1) herunterladenBild (1) herunterladen  Download, JPG, 2.06 MB
Christa Gottwald, pflegerische Klinikleitung, überreicht Stefanie Gernhardt, OP-Pflegekraft in der München Klinik Neuperlach, Glückwünsche und einen Blumenstrauß für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Triathlon-EM in München. Bildnachweis: München Klinik.

Bild (2) herunterladenBild (2) herunterladen  Download, JPG, 2.54 MB
Bildnachweis: München Klinik.

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse@muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft
Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.

Meldung
28.11.2022

Münchner Medizinstudent*innen verarzten als „Teddy-Docs“ über 400 kranke Kuscheltiere

Wenn die Teddybären zu Patienten werden: Alljährlich organisieren die Medizinstudierenden der LMU und TU München das „Teddybärkrankenhaus“. Die…

mehr
Meldung
25.11.2022

Richtigstellung zu geplanter Demonstration

Am 26. November findet unter dem Motto „Justice 4 Johanna“ eine Demonstration in München statt, die auch nach Schwabing führen soll.

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.