Logout

Aktuelle Mitteilung der München Klinik

Meldung
18.10.202112:33 Uhr

Auszubildende Pflegekräfte der München Klinik mit Staatspreisen geehrt

Wertschätzung für Nachwuchs-Pflegekräfte

Oberbürgermeister Dieter Reiter überreicht bayerische Staatspreise für sechs Absolventinnen und Absolventen der München Klinik Akademie.

München, 18. Oktober 2021. „Mit Ihrer Leistung haben Sie unter Beweis gestellt, dass professionelle Pflege die ideale Verbindung ist aus qualifiziertem Fachwissen, Handlungskompetenz und Empathie zum Wohle von Patientinnen und Patienten. Gerade jetzt in der Pandemie ist deutlich geworden, welchen enorm hohen Stellenwert eine gute Gesundheitsversorgung hat.  Als Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der München Klinik ist es mir wichtig, Ihnen heute persönlich für Ihre hervorragende Leistung zu danken“, wendet sich Oberbürgermeister Dieter Reiter an die Abschlussabsolvent*innen der München Klinik Akademie. Er überreichte am 15. Oktober bayrische Staatspreise an die Nachwuchs-Pflegekräfte.

Insgesamt sechs junge Menschen haben in diesem Jahr ihre Ausbildung in der Pflege-Akademie der München Klinik mit Auszeichnung abgeschlossen. Die Bayerischen Staatspreise honorieren großes, kontinuierliches Engagement in der Berufsausbildung mit einem Notendurchschnitt von 1,5 oder besser. In diesem Jahr stechen die hervorragenden Leistungen der Auszubildenden trotz der Corona-Problematik an den Lernorten besonders hervor. Mit Ihnen freuten sich die Münchner Gesundheitsreferentin Beatrix Zurek, Elke Holl, Schulleiterin der Akademie und Rainer Ammende, Leiter der Akademie. Auch die Geschäftsführerin der München Klinik Susanne Diefenthal betont: „Unsere Auszubildenden der Akademie sind die Zukunft der München Klinik. Wir sind natürlich sehr stolz über die besonderen Leistungen unserer Absolvent*innen und freuen uns sehr über den ausgezeichneten Nachwuchs auf unseren Stationen! Die Ausbildung junger Menschen wird immer einen hohen Stellenwert in der München Klinik haben“.

Die neuen Pflegekräfte stehen schon bereit

Der nächste Jahrgang der Akademie ist bereits gestartet. 120 neue Auszubildende haben im September in der München Klinik Akademie in den Pflegeberufen begonnen. Sowohl in der neuen 3-jährigen generalistischen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung als auch der 1-jährigen Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin*in. In diesem Jahr startet der zweite Jahrgang der neuen generalistischen Pflegeausbildung: Der Berufsabschluss wird seit vergangenem Jahr in allen EU-Staaten anerkannt. Zusätzlich können sich die Auszubildenden der München Klinik frei für eine Vertiefung entscheiden. Die pädiatrische Versorgung in den Kinderkliniken, die Akutpflege oder die psychiatrische Versorgung in der Psychosomatischen Klinik stehen in der 3-Jährigen Ausbildung allen frei zur Auswahl. Um die Auszubildenden im Rahmen ihres Praxiseinsatzes bestmöglich in die Arbeit auf den Stationen einzuführen, setzt die München Klinik ein Konzept für die Praxisanleitung ein, das jüngst auch deutlich über die gesetzlichen Vorgaben hinaus erweitert wurde. Jeder und jede Auszubildende ist pro Einsatz einem hauptamtlichen Praxisanleiter fest zugeteilt. So gibt es feste Ansprechpartner*innen für die Auszubildenden und im Laufe der Ausbildung entsteht ein Vertrauensverhältnis. Die hauptamtlichen Praxisanleiter sind Fachschwerpunkten zugeteilt, machen Einzel und Gruppenanleitungen, können Entwicklungen begleiten und die Kolleg*innen von morgen besser fördern.

Die München Klinik ist mit Kliniken in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und Europas größter Hautklinik in der Thalkirchner Straße Deutschlands zweitgrößte kommunale Klinik und der größte und wichtigste Gesundheitsversorger der Landeshauptstadt München. Die München Klinik bietet als starker Klinikverbund Diagnostik und Therapie für alle Erkrankungen in München und im Umland und genießt deutschlandweit einen ausgezeichneten Ruf – mit innovativer und hoch spezialisierter Medizin und Pflege und gleichzeitig als erster Ansprechpartner für die medizinische Grundversorgung. Rund 135 000 Menschen lassen sich hier im Schnitt pro Jahr stationär und teilstationär behandeln. Mit jährlich über 6000 Geburten kommen hier deutschlandweit die meisten Babys zur Welt. Auch in der Notfallmedizin ist die München Klinik die Nummer 1 der Stadt: Bis zu 160 000 Menschen werden jedes Jahr in den vier Notfallzentren aufgenommen – das entspricht rund einem Drittel aller Notfälle der Landeshauptstadt. Die Kliniken sind entweder Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität oder der Technischen Universität München. Die hauseigene Pflege-Akademie ist mit rund 500 Ausbildungsplätzen die größte Bildungseinrichtung im Pflegebereich in Bayern. Als gemeinnütziger Verbund finden in der München Klinik Daseinsvorsorge und herausragende Medizin zusammen und stellen das Gemeinwohl in den Vordergrund: Über die medizinisch-pflegerische Versorgung hinaus gibt es großen Bedarf, der vom Gesundheitssystem nicht refinanziert wird – wie etwa das Spielzimmer für Geschwisterkinder. Und auch die Mitarbeitenden aus Medizin und Pflege, die sich mit ihrer täglichen Arbeit für die Gesundheitsversorgung Münchens einsetzen, können von Zuwendungen in Form von Spenden profitieren – beispielsweise durch die Finanzierung von zusätzlichem Wohnraum. Dafür zählt jeder Euro.

Dateien

Meldung herunterladenMeldung herunterladen  Download, PDF, 211.24 KB

Bild (1) herunterladenBild (1) herunterladen  Download, JPG, 2.08 MB
Bildunterschrift: Die Staatspreisträgerinnen gemeinsam mit Oberbürgermeister Reiter, Susanne Diefenthal, Gesundheitsreferentin Zurek sowie Rainer Ammende und Elke Holl (v.l.). Bildnachweis: Michael Nagy/Presseamt München.

Bild (2) herunterladenBild (2) herunterladen  Download, JPG, 2.13 MB
Bildnachweis: Michael Nagy/Presseamt München.

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse@muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft
Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.

Meldung
24.05.2022

Zweiter Affenpocken-Fall in München bestätigt

In München ist ein zweiter Fall von Affenpocken bestätigt worden. Der Patient stammt aus München und befindet sich isoliert in der München Klinik…

mehr
Meldung
23.05.2022

Aktionsplan Pflege Teil 4: Warum Leiharbeit in der Pflege keine Dauerlösung sein kann

Die München Klinik berichtet aktuell und in den kommenden Wochen in seriellem Format darüber, was sich im Kleinen und Großen für die Pflege in der…

mehr

Ihr Kontakt zur Pressestelle

Telefon: (089) 452279 492
Mobil: 0151 5506 7947
E-Mail: presse.server-mail(at)muenchen-klinik.de

Rufbereitschaft


Für dringende Medienanfragen außerhalb der Bürozeiten sowie am Wochenende und an Feiertagen ist ein Kollege der Pressestelle mobil unter 0151 5506 7947 erreichbar.

Bildmaterial anfordern

Das jeweilige Bildmaterial zu den Presseinformationen kann per E-Mail an presse@muenchen-klinik.de angefordert werden.

Wenn Sie an weiter zurückliegenden Meldungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung.