Kinder-Gastroenterologie.

Experten für Ernährung und Verdauung

Krampfartige Bauchschmerzen, langanhaltende Durchfälle, Fieber, Blutspuren im Stuhlgang, Schluckstörungen, chronische Verstopfung, aber auch Gedeih- und Wachstumsstörungen beeinträchtigen die Lebensqualität der Familien ungemein. Denn die Kinder sind unruhig, schlafen schlecht, können sich kaum auf Spiel und Schule konzentrieren – und leiden sichtbar.

Zertifizierte Experten für die kindlichen Verdauungsorgane

In unserer großen Schwabinger Kinderklinik haben wir bereits vor Jahrzehnten eine spezielle Sprechstunde für Kindergastroenterologie eingerichtet. Hier werden Kinder mit akuten oder chronischen Erkrankungen der Verdauungsorgane und Ernährungsstörungen diagnostiziert und behandelt.

Unsere erfahrene Oberärztin Prof. Dr. Susanne Liptay wurde zertifiziert durch die Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung, der Medizinergesellschaft für dieses spezielle Fachgebiet und die Bayerische Landesärztekammer. Diese Zertifikate bestätigen besondere Fachkenntnisse und Schulungen auf dem Gebiet der Kindergastroenterologie.

Unsere Patienten kommen nicht nur aus München zu uns, sondern auch aus dem Umland bis hin zur österreichischen Grenze und aus dem Ausland.

In der Regel können wir die Erkrankungen des Verdauungstrakts – dazu gehören die Speiseröhre, der Magen, Dünn- und Dickdarm ebenso wie Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse – im Rahmen von ambulant durchgeführten Untersuchungen erkennen.

Meist ambulant, seltener stationäre Aufenthalte zur Abklärung
Gelegentlich nehmen wir aber Untersuchungen, beispielsweise Magen- oder Darmspiegelungen in unserer Tagesklinik vor. Das Kind muss dann morgens nüchtern kommen, kann aber noch am gleichen Tag nach Hause gehen.

In besonderen Fällen ist auch ein mehrtägiger Krankenhausaufenthalt notwendig, um das Kind zu beobachten und mehrere differenzierte Untersuchungen durchführen zu können.

Über Zusammenarbeit zu besseren Therapie-Empfehlungen

Wir nutzen die Vorteile vieler Fachrichtungen am KinderCampus in Schwabing

Die Ursachen der Beschwerden können sehr vielfältig sein, daher bedarf es einer sorgfältigen Diagnose durch besonders ausgebildete Spezialisten für die kindlichen Verdauungsorgane.

In unserer Kinderklinik arbeiten Kinder-Gastroenterologen eng zusammen mit den verschiedensten Fachrichtungen.

Gemeinsame Therapie-Empfehlungen helfen, Folgeschäden und Entwicklungsverzögerungen zu vermeiden oder möglichst gering zu halten.

Die Gastroenterologen werden als Experten hinzugezogen, wenn die Verdauungsorgane bei der zu operierenden oder zu behandelnden Erkrankung betroffen sind - beispielsweise von den Kinderchirurgen und den Kinderärzten der anderen Fachgebiete.

Den kleinen Patienten in unserer Abteilung können wir viele Möglichkeiten bieten, indem wir – falls die zu treffende Diagnose oder Therapie dies nahe legt – eng mit den Endokrinologen, den Kinderpsychologen, den Onkologen, den Allergologen, und auch den Kinderchirurgen zusammenarbeiten.

Bei der Diagnostik können wir auf unsere engagierten Kinderradiologen zählen, die durch bildgebende Verfahren mit möglichst geringer Strahlenbelastung den Krankheitsursachen auf den Grund gehen.

Vorgestellt: Kinder-Gastroenterologie - Medizin, Mitarbeiter, Kontakte

Unsere Betreuungsangebote - Wir sind für alle Kinder und Jugendlichen da!

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR DIE ELTERN
Damit vor allem für unsere kleinen Patienten der Aufenthalt im Krankenhaus nicht allzu belastend wird, besteht die Möglichkeit der Mitaufnahme einer Bezugsperson des Kindes.

KINDERGARTEN und TAGESRAUM
In unserem geräumigen Kindergarten, mit Terrasse und an den Garten angrenzend, werden die mobilen Kinder von einer Erzieherin betreut.

SCHULE für KINDER
Bei längerem Aufenthalt erhalten schulpflichtige Kinder Schulunterricht – für alle Schulformen. Mobile Patienten besuchen die Krankenhausschule, bettlägerige Patienten erhalten Unterricht in ihrem Krankenzimmer.

WEITERE BETREUUNGSANGEBOTE

  • Psychologische Betreuung
  • Sportliche Aktivitäten
  • Musikalische und künstlerische Aktivitäten
  • Ernährungsberatung für Eltern und Patienten
  • Ambulantes Kinderhospiz