Logout
Gastroenterologie und Hepatologie - Neuperlach

Dr. med. univ. Klemens Barth

Oberarzt

Tätigkeitsorte

Qualifikationen

  • 2008 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2010 Facharzt für Innere Medizin
  • 2012 Anerkennung Schwerpunktbezeichnung Gastroenterologie
  • 2015 Fachkunde Strahlenschutz

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen

Publikationen

  • Z Gastroenterol 2014; ED einer kollagenen Sprue und einer lymphozytären/kollagenen Kolitis bei einem Patienten mit ausgeprägtem Malassimilationssyndrom: K Barth 1, P Wallisch 2, B Sauter 2, A Kreuzmayr 2 1Klinikum Traunstein, Gastroenterologie, Traunstein, Germany 2Klinikum, Traunstein, Germany
  • Z Gastroenterol 2012; Endoskopische Nekrosektomie bei schweren Pankreatitiden – ein alternativer Zugang führt auch ans Ziel: P Wallisch 1, K Barth 1, M Buchhorn 1, O Greil 2, A Kreuzmayr 11Klinikum Traunstein, Gastroenterologie, Hepatologie und Interventionelle Endoskopie, Traunstein, Germany2Klinikum Traunstein, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Traunstein, Germany
  • Endo heute 2012; Schwere Pankreatitis mit septischer Pfortaderthrombose – Kasuistik einer ungewöhnlichen endoskopischen Nekrosektomie über das Kolon: P Wallisch 1, K Barth 1, K Heldwein 1, K Heiler 1, C Chirca 1, W Weiss 2, A Kreuzmayr 11Klinikum Traunstein, Gastroenterologie, Hepatologie und interventionelle Endoskopie, Traunstein2Klinikum Traunstein, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Traunstein
  • Z Gastroenterol 2010; Erstbeschreibung eines endoskopischen Verschlusses einer bilio-duodeno-colischen Fistel mit einem neuartigem Over-The-Scope Clip-System (OTSC-System) bei biliärer Sepsis: P Wallisch 1, K Heldwein 1, K Heiler 1, K Barth 1, C Chirca 1, U Stenger 1, A Kreuzmayr 11Gastroenterologie, Klinikum Traunstein, Kliniken Südostbayern AG, Traunstein, Germany

Vorträge / Aktivitäten

  • Lehrtätigkeit am Lehrinstitut für Gesundheitsberufe im Fach Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie und Gastroenterologie, Bad Hersfeld
  • Langjährige Teilnahme als Referent und Tutor bei den Sonographiekursen (Grund-, Aufbau-und Abschlusskurs) nach den KBV Richtlinien im Klinikum Traunstein.
  • Mehrjährige Teilnahme als Referent und Tutor bei den GATE Münchner Endosonographiekursen 2015 - 2018
  • Langjährige Teilnahme als Referent beim Traunsteiner Gastrosymposium.
  • Referent und Tutor beim 1. Chiemgauer Gastroskopiekurs im Klinikum Traunstein, Mai 2014.
     

Werdegang

2002 – 2003

Absolvierung des italienischen Turnus (tirocinio medico post-lauream) im Zentralkrankenhaus Bozen

Juni 2003

Absolvierung der italienischen Staatsprüfung in Bologna

2003 – 2008

Arzt im Praktikum und Assistenzarzt in der Abteilung für Innere Medizin, CA Prof. Dr. med. R. Paliege, Klinikum Bad Hersfeld, Deutschland

2008 – 2014

Assistenzarzt, Weiterbildungsassistent und ab 2012 Oberarzt in der Abteilung für Gastroenterologie im Klinikum Traunstein, CA Dr. med. A. Kreuzmayr

2014 – 2018

Oberarzt und CA-Vertreter in der Abteilung für Gastroenterologie, CA PD Dr. T. Gerlach, Klinik Augustinum München

2018 – 2019

Facharzt in der Gastroenterologie im Josephinum, München

Seit 01.12.2019

Oberarzt in der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie der München Klinik Neuperlach

Vorgestellt: Unsere Medizin, Mitarbeiter, Kontakte und Termine der Gastroenterologie