Logout
Gastroenterologie Bogenhausen

Teilnahme an Medizinischen-Studien

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Gastroenterologische Onkologie

Wir möchten unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche und aktuellste Behandlung anbieten. Bei vielen Erkrankungen besteht für Sie auf Wunsch die Möglichkeit, im Rahmen von Studien eine Behandlung mit neuesten Therapien zu erhalten. Die nachstehenden Studien können derzeit in unserer Klinik angeboten werden - sprechen Sie uns gern darauf an.

Studienname Indikation Kurzbeschreibung
RAMIRIS / AIO-STO-0415 Met. Magen CA/gastroösophagialer Übergang Ramucirumab plus Irinotecan/Leucovorin/5-FU versus Ramucirumab plus Paclitaxel bei Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Adenokarzinom des Magens oder des gastroösophagealen Übergangs, die nicht auf eine palliative Chemotherapie (Erstlinientherapie) ansprachen – Die Phase II/III RAMIRIS STUDIE
ASTELLAS SPOTLIGHT Met. Magen CA/gastroösophagialer Übergang Eine globale, multizentrische, doppelblinde, randomisierte Studie der Phase 3 zur Wirksamkeit von IMAB362 Plus mFOLFOX6 im Vergleich zu Placebo Plus mFOLFOX6 als Erstbehandlung von Probanden mit Claudin (CLDN) 18,2-positiv, HER2-negativ, lokal fortgeschrittenen Nicht resezierbaren oder metastasiertes Adenokarzinom des Magens oder des gastroösophagealen Übergangs (GEJ)
FLOT 5 AIO-STO-0215 Met. Magen CA/ Speiseröhre Multizentrische, randomisierte Phase III Studie über den Effekt von Chemotherapie alleine vs. Chemotherapie gefolgt von operativer Resektion auf Überleben und Lebensqualität bei Patienten mit limitiert-metastasiertem Adenokarzinom des Magens oder des ösophagogastralen Übergangs.
FOOTPATH Met. Pankreaskarzinom Eine randomisierte Multicenterstudie der Phase II zur Ermittlung des optimalen Chemotherapieregimes in der Erstlinientherapie von Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom
IMMUWHY Fortgeschrittenes intrahepatischen Gallengangkarzinom Eine klinische Studie der Phase II, die die Kombination einer Immuntherapie mit Durvalumab (MEDI4736) oder Durvalumab und Tremelimumab mit einer Selektiven Internen Radiotherapie (SIRT) mittels Y-90 untersucht, bei Patienten mit fortgeschrittenem intrahepatischen Gallengangkarzinom (BTC), welche als Behandlungsstandard eine SIRT mit Y-90 erhalten sollen
DEMAND nicht resektablem hepatozellulärem Karzinom Randomisierte, zweiarmige, nicht vergleichende Phase II Studie zur Wirksamkeit von Atezolizumab und Bevacizumab (Atezo/Bev) gefolgt von selektiver TACE nur bei Bedarf (sdTACE) im Falle des Auftretens von Krankheitsprogression oder initial synchroner Behandlung mit TACE und Atezo/Bev auf die 24-Monate-Überlebensrate bei der Behandlung von Patienten mit nicht resektablem hepatozellulärem Karzinom
IMMUWIN Leberzellkarzinom im Zwischenstadium Eine Phase-II-Studie zur Immuntherapie mit Durvalumab (MEDI4736) und Tremelimumab in Kombination mit entweder Y-90 SIRT oder TACE bei Patienten mit Leberzellkarzinom im Zwischenstadium mit einem „Pick-the-Winner“ Design
COLOPREDICT Plus 2.0 Kolonkarzinom und Rektumkarzinom der oberen Etage im Stadium I + II + III REGISTER: Retro- und prospektive Erfassung der Rolle von MSI und KRAS für die Prognose beim Kolonkarzinom im Stadium I + II + III
ACO/ARO/AIO-18.1 Hoch- Risiko-Rektumkarzinom Neoadjuvante Radiochemotherapie mit Fluorouracil/Oxaliplatin gefolgt von konsolidierender Chemotherapie mit Fluorouracil/Oxaliplatin versus neoadjuvante Radiochemotherapie mit Fluorouracil bei MRT-definierten intermediären und Hoch- Risiko-Rektumkarzinom
CIRCULATE / AIO-KRK-0217 Kolonkarzinom und Rektumkarzinom der oberen Etage im Stadium II Evaluierung der adjuvanten Therapie beim Dickdarmkrebs im Stadium II nach ctDNA-Bestimmung
NUT-3 / NASH nichtalkoholischer Steatohepatitis Doppelblinde, randomisierte, Placebo-kontrollierte Phase-IIb-Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit von Nor-Ursodeoxycholsäure-Tabletten bei Patienten mit nichtalkoholischer Steatohepatitis (NASH)

Vorgestellt: Medizin, Mitarbeiter, Kontakt der Klinik für Gastroenterologie