Logout
München Klinik Bogenhausen
Meldung
14.12.2021

Aphasie-Intensivtherapie

Vierwöchiges Therapieprogramm für Patienten mit Aphasie

Zweimal im Jahr findet in der Neurologischen Tagesklinik der München Klinik Bogenhausen eine vierwöchige Aphasie-Intensivtherapie statt.

Bestandteil des Therapieprogramms sind neben einer standardisierten Diagnostik auch individuelle, gemeinsam erstellte und an den ICF-Behandlungszielen orientierte Ziele.

Da Sprache und Kommunikation wichtige Bestandteile unseres täglichen Lebens sind, sollte frühestmöglich nach der Hirnschädigung mit einer Therapie begonnen werden. Eine Therapie kann aber auch Monate danach den Betroffenen helfen. In den letzten Jahren haben wissenschaftliche Studien gezeigt, dass eine intensive Aphasietherapie auch Jahre nach der Hirnschädigung zu Verbesserungen der sprachlichen Leistungen führen kann.

Übersicht der Therapie

  • kombinierte störungsspezifische und alltagspraktische Therapiekonzepte
  • 6-8 Einzeltherapien an 4 Tagen pro Woche
  • tägliche Gruppentherapien
  • ein abgestimmtes Eigenübungsprogramm auch am PC
  • eine Angehörigenberatung

Termine

  • 28.02.22 - 25.03.22
  • 07.11.22 - 01.12.22

Anmeldung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich unverbindlich in unserer Tagesklinik über die Aufnahmemodalitäten.

Telefon: (089) 9270-2367 (9.00 - 14.00 Uhr)

Unsere Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Mirjam Hermisson: Tel. (089) 9270-2386

Meldung
07.10.2021

Klinische Versorgung heute und morgen

Gesundheitsreferentin Beatrix Zurek besucht die München Klinik Bogenhausen und Harlaching

mehr
Meldung
18.04.2020

Mobiler CT-Container angeliefert

Die Bundeswehr unterstützt im Kampf gegen das Coronavirus mit einem mobilen CT-Container für eine zeitnahe Diagnostik.

mehr

Alle aktuellen Nachrichten in der München Klinik Bogenhausen

Wir berichten über Neuigkeiten, über interessante Themen und zeigen Ihnen die Bilder dazu aus unserer Klinik.

Zum Newsarchiv der München Klinik Bogenhausen