Logout

Priv.-Doz. Dr. med. Gabriel Glockzin

Leitender Oberarzt

Tätigkeitsorte

Qualifikationen

  • Facharzt für Viszeralchirurgie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie
  • European Board of Surgery Qualification (EBSQ) in Surgical Oncology
  • Sachkunde für Projektleiter gentechnischer Arbeiten und Beauftragte für Biologische Sicherheit (BBS)
  • Fachkunde Rettungsdienst
  • Fachkunde im Strahlenschutz
  • Prüfarzt Klinischer Studien
  • Studienleiterkurs
  • Grundkurs Medizindidaktik
  • Aufbaukurs Medizindidaktik (16 AE Lehr-Lern-Konzepte)

Klinische Schwerpunkte

  • Onkologische Chirurgie
  • Peritoneale Malignome und Metastasierung
  • Kolorektale Chirurgie / Proktologie Hepatobiliäre und Pankreaschirurgie
  • Onkologische Ösophagus- und Magenchirurgie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Onkologie (CAO-V)
  • Organgruppe Peritoneum der CAO-V
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK)
  • Vereinigung Bayerischer Chirurgen e.V. (VBC)
  • Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie, assoziiert (AIO)
  • European Society of Surgical Oncology (ESSO)
  • American Society of Peritoneal Surface Malignancies (ASPSM)

Werdegang

08/2004 - 08/2012

AiP/Assistenzarzt Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Universitätsklinikum Regensburg

04/2005 - 05/2011

Projektleiter Gentechnischer Arbeiten der Sicherheitsstufe S1 und S2, UK Regensburg

04/2011 - 11/2011

Komm. Leiter der proktologischen Ambulanz, UK Regensburg

10/2011

Facharzt für Viszeralchirurgie08/2012 - 11/2014 Oberarzt Klinik und Poliklinik für Chirurgie, UK Regensburg

10/2012 - 11/2014

Leiter der Arbeitsgruppe Peritonealkarzinose, UK Regensburg

09/2013

European Board of Surgery Qualification (EBSQ) in Surgical Oncology (FEBS Chirurgische Onkologie)

05/2014 - 10/2014

Koordinator Darmkrebszentrum, UK Regensburg

10/2014

Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie

seit 12/2014

Oberarzt Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie, Klinikum Bogenhausen, München

Akademische Ausbildung

Studium

1998 - 2000 Studium der Humanmedizin (Vorklinik), Ludwig-Maximilians-Universität München
2000 - 2004 Studium der Humanmedizin (Klinik), Technische Universität München

Promotion

02/2006 Titel der Arbeit: „Molekulare Expressionsanalyse und Replikationskinetik des rekombinanten adeno-viralen Vektors AdYB-1" (Institut für Experimentelle Onkologie und Therapieforschung der TUM, Klinikum rechts der Isar, München)

Lehrtätigkeit

07/2015

Lehrbefähigung im Fach Chirurgie, Titel der Habilitationsschrift: "Multimodale Therapiekonzepte zur Behandlung des fortgeschrittenen kolorektalen Karzinoms" (Lehrstuhl für Chirurgie, Universität Regensburg)

10/2015

Lehrbefugnis für das Fachgebiet Chirurgie an der Universität Regensburg

Vorgestellt: Unsere chirurgische Klinik im Überblick