Logout
Gastroenterologie Bogenhausen

Dr. med. Irene Klingenberg

Leitende Oberärztin

Tätigkeitsorte

Qualifikationen

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Schwerpunktbezeichnung Gastroenterologie
  • Diplom-Wirtschaftsmedizinerin (Fernuniversität Hagen)

Zusatzbezeichnung

  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Proktologie
  • Palliativmedizin

Klinische Schwerpunkte

  • Leiterin Endoskopie inklusive aller endoskopischen Verfahren, Abtragung von Polypen und Frühkarzinomen im oberen und unteren Gastrointestinaltrakt, Endosonographien und Gallenwegsspiegelungen
  • Endoskopische Therapie von Motilitätsstörungen der Speiseröhre und des Magens, besonders der Achalasie und Magenentleerungsstörung (POEM und G-POEM)
  • Funktionsdiagnostik des Gastrointestinaltrakts
  • Medikamentöse Therapie aller bösartigen Erkrankungen der Verdauungsorgane

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

Werdegang

2002

Beratungstätigkeit bei der Unternehmensberatung
ooz/Allen/Hamilton

2003-2013

Assistenzärztin, II. Med. Abteilung (Gastroenterologie, Hepatologie und Gastroenterologische Onkologie), Städtisches Krankenhaus München Bogenhausen

2009

Anerkennung als Fachärztin für Innere Medizin
(Bayerische Landesärztekammer)

2010

Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung
Gastroenterologie (Bayerische Landesärztekammer)

ab 2013

Oberärztin, II. Med. Abteilung, Städtisches Krankenhaus
München Bogenhausen (Prof. Dr. W. Schepp)

2012

Anerkennung der Zusatzbezeichnung Proktologie
(Bayerische Landesärztekammer)

2013

Anerkennung der Zusatzbezeichnung medikamentöse Tumortherapie
(Bayerische Landesärztekammer)

2021

Anerkennung der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (Bayerische Landesärztekammer)

seit 1.7.2021

Leitende Oberärztin, Klinik für Gastroenterologie,
Hepatologie und Gastroenterologische Onkologie,
München Klinik Bogenhausen

Akademische Ausbildung

1995 – 2002

Studium der Humanmedizin Halle/Saale, Kiel, Berlin
PJ in Brüssel, Belgien, St.John´s, Kanada und Berlin

1998 - 2002

Dissertation „Knochenanalyse durch Quantitativen
Ultraschall am Calcaneus: Ein Vergleich zweier neuer Geräte mit der etablierten Knochendichtemessung durch Duale Röntgenabsorptiometrie und deren diskriminativer Wert hinsichtlich osteoporotischer Wirbelfrakturen“

2005

Promotion

2002/2004

Teil-/Vollapprobation als Ärztin

Vorgestellt: Medizin, Mitarbeiter, Kontakt unserer Klinik für Gastroenterologie