Logout
Kardiologie und Pneumologie in Neuperlach

Kardiologie, Pneumologie und Internistische Intensivmedizin

Die große Spezialklinik für Herz- und Gefäßkrankheiten sowie Lungenerkrankungen im Münchener Südosten.

Erkrankungen des Herzens stehen in unserem besonderen Interesse. Mit hoher Kompetenz und bester Qualifikation arbeiten wir sowohl mit gut bewährten Behandlungsverfahren als auch mit neuesten medizinischen Entwicklungen.

Unsere Klinik in Zahlen *

Patienten

Pro Jahr

~ 3.200

Mitarbeiter

Ärzte

~ 25

Pflegekräfte

~ 60

Ausstattung

4 Stationen
2 Herzkatheterlabore
Elektrophysiologielabor
3 Echokardiographielabore
Bronchoskopielabor
Intensivstation

Besonderheiten

Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU
Rhythmusambulanz
Privatambulanz
Zertifizierungen der DKG:
- Chest Pain Unit
- Interventionelle Kardiologie
- Cardiac Arrest Center

Experten für ein breites Feld von Herz- und Lungenerkrankungen

Unsere Abteilung bietet Diagnostik und Therapie der gesamten invasiven und nicht-invasiven Kardiologie an.

Unsere Schwerpunkte liegen auf der kathetergestützten Therapie der koronaren Herzerkrankung sowie der Abklärung und Behandlung von Herzklappenfehlern, Herzrhythmusstörungen und der Herzmuskelschwäche. Auch Bluthochdruck, Lungen- oder Venenthrombosen und Durchblutungsstörungen infolge verengter Halsschlagadern werden bei uns therapiert.

Verengungen der Herzkranzgefäße werden meist nicht operativ, sondern mithilfe von Stents behandelt. Hierzu benutzen wir die neuesten Techniken und unsere hochmoderne Katheteranlage. Auch bei Verengungen der großen Arterien, insbesondere der Halsschlagader und Nierenarterie, versorgen wir mit kathetergestützten Techniken und Stents. Die minimalinvasive Behandlung hat sich mittlerweile auch bei Herzklappenerkrankungen etabliert. Hier bieten wir den minimalinvasiven Aortenklappenersatz (TAVI) und die minimalinvasive Rekonstruktion der Mitralklappen (Mitralclipping) an. 

Bei Vorhofflimmern führen wir zur Vermeidung von Schlaganfällen einen Vorhofohrverschluss durch. All diese Verfahren sind katheterbasiert, sodass wir unsere Patienten möglichst schonend behandeln können. 

Unser Team der Rhythmologie führt alle notwendigen elektrophysiologischen Prozeduren zur Detektion und Behandlung von Herzrhythmusstörungen durch. Selbstverständlich implantieren wir auch Schrittmacher und Defibrillatoren und betreuen bei der notwenigen Nachsorge. Bei Bedarf setzen wir auch spezielle Geräte wie CCM (cardiac contractility Modulation) und CRT (cardiac resynchronisation therapy) Systeme ein.

Schwerpunkte der Internistischen Intensivmedizin sind alle Beatmungsverfahren, die Nierenersatz-Therapie (Genius-Dialyse, CVVH) sowie die Anwendung von Systemen zu Kreislaufunterstützung (Impella, ECMO).

Ärztliche Leitung

Chefarzt Prof. Dr. Stefan Sack

Prof. Dr. Stefan Sack im Interview "Erfolgreiche Behandlung von Herzrhythmusstörungen"
Quelle: münchen.tv

Zertifizierung "Interventionelle Kardiologie"

Unsere Fachklinik hat durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DKG) die Anerkennung als Qualifizierungsstätte für die Zusatzqualifikation "Interventionelle Kardiologie" erhalten.

Neben der hohen Fallzahl von Eingriffen am Herzen wurde insbesondere auch die Vielfalt und Qualität des Behandlungsspektrums unserer Klinik anerkannt.

Desweiteren ist die Klinik durch die DKG zertifiziert als Chest Pain Unit und als Cardiac Arrest Center.

Vorgestellt: Kardiologie, Pneumologie, Intensivmedizin in Neuperlach

Meldung
17.10.2019

Deutsche Herzwochen: Plötzlicher Herztod

Anfang November geht es eine ganze Woche lang nur um den Plötzlichen Herztod und wie man sich davor schützen kann. Informieren Sie sich.

Zur Meldung
Meldung
23.09.2019

Erfolgreicher Aktionstag Wiederbelebung

Gemeinsam mit der Feuerwehr München führten wir Interessierte in die Grundlagen der Wiederbelebung ein.

Zur Meldung