Kardiologie, Pneumologie. Gesund an Herz und Lunge

Erkrankungen von Herz und Lunge sind nicht nur die häufigsten Ursachen für Einweisungen ins Krankenhaus, sie sind oft auch lebensbedrohlich. Druck und Schmerzen in der Brust sowie akut auftretende Luftnot verunsichern und können erste Anzeichen einer ernsthaften Krankheit sein. Durch die Kombination der Fachgebiete Kardiologie, Pneumologie und Internistische Intensivmedizin helfen wir unseren Patienten in sinnvoller und effizienter Weise - über 4.000 mal im Jahr - von der zielgenauen Diagnostik bis zur geeigneten Therapie.

Unsere Klinik in Zahlen *

Patienten

Stationär

~ 4.000

Ambulant

~ 150

Mitarbeiter

Ärzte*innen

~ 50

Pflegekräfte

~ 90

Ausstattung

3 Stationen
80 Betten
10 Einzelzimmer

Intensivstation

30 Betten

Neueste Wissenschaft, lange Erfahrung, echte Fürsorge - wir leben Herz und Lunge von A – Z

Die Klinik unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Stefan Sack verfügt derzeit über drei Schwerpunktstationen mit 80 Betten: eine kardiologische Station, spezialisiert auf die Behandlung von Erkrankungen am Herz, die Pneumologie für Lungenerkrankungen und eine gemeinsame Pri­vat­station mit 10 Einzelzimmern.

Unsere über 50 Ärzte behandeln alle Arten von Herzkrankheiten vom angeborenen Herzfehler über Herzschwäche, Herzrhythmusstörung, Bluthochdruck, Herzinfarkt bis hin zur schonenden Implantation von Stents, Defibrillatoren oder Herzschrittmachern.

Außerdem wird die Effizienz unserer Klinik durch eine 24h-Herzkatheterbereitschaft zur Akut-Behandlung von Herzinfarkten (»Schwabing Direkt«), Aortendissektionen oder Lungenembolien erhöht.

In den Behandlungsschwerpunkten im Bereich der Lunge sind wir spezialisiert auf chronische, entzündliche Erkrankungen der Atemwege wie Asthma bronchiale und die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) sowie gut- und bösartige Lungentumoren.

Ärztliche Leitung

Chefarzt Prof. Dr. Stefan Sack  

Prof. Dr. Stefan Sack im Interview "Erfolgreiche Behandlung von Herzrhythmusstörungen"
Quelle: münchen.tv

Maximale Versorgung in einer der größten Intensivstationen in Süddeutschland

24 Stunden/Tag, 7 Tage/Woche. Für Patienten nach einer Reanimation, bei Stoffwechselentgleisungen und bei akutem Nierenversagen stehen 30 hochmoderne Betreuungsplätze in unserer Intensivstation mit angegliedertem großen Schockraum zur Verfügung.

Bei akuten Schlaganfällen führen die Ärzte hier 24 Stunden am Tag die sogenannte Lysetherapie durch, bei der mithilfe von Medikamenten die Blutgerinnsel im Gehirn aufgelöst werden. Auch wer beatmet werden muss, ist hier in guten Händen.

Neben einem modernen Schock- und Sepsismanagement, gehören ein spezielles Reanimationsmanagement mit Hypothermie, das Nierenersatzverfahren (Dialyse) und die Frührehabilitation zum Angebot.

Chest Pain Unit

Wir sind als Chest Pain Unit durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) zertifiziert. Menschen mit Brustschmerzen haben dadurch einen deutlichen Vorteil, sowohl was die rasche Diagnose als auch die folgende, zielgerichtete Behandlung anbelangt.

Unser medizinisches Spektrum im Überblick

Vorgestellt: Mitarbeiter, Stationen und Kontakte

Neuigkeit
14.12.2018

Aktuelle Münchner G'schichte

Es sollte eigentlich ein ganz normaler Arbeitstag werden. Doch er begann dramatisch.

Zum Newsartikel
Neuigkeit
10.10.2018

Deutsche Herzwochen - Herz aus dem Takt

Im Rahmen der Deutschen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung informieren wir ab dem 05.11. zum Thema "Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung".

Zum Newsartikel