Kollegen schenken Freude

Sonst tragen sie Sorge, dass unsere Systeme nicht gehackt, wasserdichte Verträge verhandelt, pünktlich die besten Produkte kostenbewusst in die Kliniken geliefert, die Arbeiten der Ärzte und Pflegekräfte in der Öffentlichkeit gewürdigt und die Gehälter pünktlich überwiesen werden: die Mitarbeiter aus Personalabteilung, IT-Abteilung, Einkauf, Rechtsabteilung, Marketing und viele mehr.

Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe, der Wünsche und des Zusammenseins. Es war für die Kollegen der kaufmännischen Abteilungen, die sonst im Hintergrund agieren und alles am Laufen halten, daher eine Herzensangelegenheit, ihren Kolleginnen und Kollegen in den Kliniken ein paar Wünsche erfüllen zu wollen.

Jede Menge Wünsche

Gesagt, getan. Angefragt wurde in der Kinderklinik Schwabing und Frau Ksenija Fenske, Erzieherin, war Feuer und Flamme. Sie fragte bei den Kolleginnen und Kollegen nach, was die sich gerne für ihre Stationen wünschen. Zusammen mit den Kindern bastelte Frau Fenske aus der Liste wunderschöne Weihnachtskugel-Wunschkarten, die von Frau Sabrina Resic aus der Compliance-Abteilung abgeholt wurden.

In der Teeküche im ersten Stock im Bürogebäude in der Fritz-Erler-Straße im Münchner Südosten hingen die Kärtchen dann in der Adventszeit an einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum und jeder, der wollte, konnte sich ein Kärtchen nehmen und einen Weihnachtswunsch erfüllen. Von Lego-Sets über Spieluhren für Babys, Hörbucher, Kaffeebohnen bis hin zu kleinen Trostgeschenken war alles dabei, was die Abteilungen der Kinderklinik im Alltag mit den Kindern benötigen.  

„Für mich ein Herzenswunsch“

Innerhalb von wenigen Tagen war fast der komplette Weihnachtsbaum mit rund 40 Karten leergeräumt und die ersten Geschenke wurden in der zugehörigen Geschenkekiste abgegeben, liebevoll eingepackt und geschmückt.

Für Frau Resic war es ein Herzenswunsch, den Kindern in der Kinderklinik eine kleine Freude machen zu können und ihre Kollegen in der Klinik dabei unterstützen zu können: „Ich bin selber Mutter und dankbar, dass meine Kinder gesund sind.“

Gutes tun für die Kliniken

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen verteilten Frau Resic, Frau Fenske und Frau Manuela Bratusa aus der Abteilung Marketing die Geschenke in der Kinderchirurgie, der chirurgischen Tagesklinik, der Neonatologie, der Nephrologie, der Neuropädiatrie und der Infektiologie.

Die Kolleginnen in den Abteilungen waren sichtlich gerührt und freuten sich riesig über die Geschenke. Aber auch die Kinder hatten Ihre Spaß und durften auch schon die ersten Geschenke öffnen, um sie in den Aufenthaltsräumen gleich einzuweihen.

Mehr Freude im Klinikalltag

Die Geschenke bringen fortan Freude in den Klinikalltag der Kinder – an Weihnachten und darüber hinaus, wenn die Spielsachen in den Gemeinschaftsbereichen genutzt werden. Die Kinder, die in Schwabing behandelt werden, sind teils schwer krank. Manche können die Feiertage nicht zu Hause bei ihrer Familie verbringen sondern müssen in der Klinik bleiben. 

Kinderklinik Schwabing

Hochspezialisierte Behandlung von Kindern und Jugendlichen.

Kinderklinik München Schwabing

Unsere Geschichten für Sie: Viel Freude beim Lesen!