Bakterien zerstörten mein Herz

Eigentlich begann alles ganz harmlos, mit Zahnschmerzen. Als es nicht mehr auszuhalten war, ging Bert Sakmann (76) zum Zahnarzt wo die entzündete Zahnwurzel behandelt wurde. Der Medizin-Nobelpreisträger ging wieder mit Freude seiner Arbeit und seinen Hobbies nach, der Zahn war vergessen. Als er beim Tennis plötzlich nur noch verlor, schob er den rapiden Leistungsabfall aufs Alter. „Mei, das Alter halt. Bin ja nicht mehr der Jüngste.“

Hilflos lag er neben seinem Bett

Dann kam der Tag, den er nie mehr vergessen wird. Er brach zusammen. Einen Tag lang lag er hilflos neben seinem Bett, bis er gefunden wurde. Als er in die Notaufnahme der München Klinik Bogenhausen kam, hatte er bereits eine Sepsis, litt unter hohem Fieber und verlor zunehmend die Orientierung. Akute Lebensgefahr.

 

Es bestand akute Lebensgefahr.

„Die damit verbundenen Fieberfantasien waren für mich eine absolute Grenzerfahrung. Wirre Gedanken schossen durch meinen Kopf. Ich sah mich selbst als einen Toten, der als Internetfigur weiterlebt.“

Diagnose: schwere Endokarditis

Die Bakterien hatten sich unbemerkt in seiner Herzinnenhaut und Mitralklappe ausgebreitet und dabei die Herzklappe zerstört. Sofort wurde eine Antibiotika-Therapie eingeleitet und der OP vorbereitet. Bei einer Herzinnenhautentzündung muss das entzündete Gewebe entfernt werden. Das war bei Sakmann allerdings ein Problem.     

 

Sein gesamtes Herz war bereits befallen.

In einer mehrstündigen OP rettete Prof. Walter Eichinger, Chefarzt der Herzchirurgie, sein Leben und  ersetzte die Mitralklappe durch eine künstliche aus Schweineherzgewebe. 

Überraschung auf Station

Vier Monate später ist er fast wieder der alte. Als er zur Nachuntersuchung wieder in Bogenhausen ist, schaut er auf Station 16 vorbei und nimmt „seine“ Schwester voller Dankbarkeit in die Arme.     

Schwester Doroto ist gerührt: „Wie gut sie wieder aussehen. Ich freue mich so für Sie.“     

„Ich bin zwar nicht mehr koscher, aber ich lebe“

Über seine neue Herzklappe reißt er bereits Witze: „Meine Freunde in Israel wissen schon, dass ich wegen der Schweineherzklappe nicht mehr koscher und halal bin. Ich darf aber trotzdem wieder kommen. Sogar bis zur Klagemauer“, zwinkert er. 

„Ihr seid die wahren Helden“

“Es ist ein Glück in einer Stadt mit einem funktionierenden Gesundheitssystem zu leben und in einer Klinik behandelt zu werden, in der alle Fachabteilungen nahtlos zusammenarbeiten. Die Ärzte und Pflegekräfte leisten Unglaubliches für ihre Patienten. Obwohl sie immer am Limit arbeiten müssen hatten sie trotzdem immer ein freundliches Wort für mich. Sie sind für mich die wahren Helden unserer Gesellschaft.“

Die neue Herzklappe funktioniert einwandfrei.

Neue Herzklappe, neues Leben

Sakmann hat sein Leben umgekrempelt. Der Nobelpreisträger, der den Preis für die Erforschung der Biomechanik der Zellmembran erhielt, hat seine Laborarbeit beendet und will sich nun ganz seiner Stiftung zur Förderung junger Wissenschaftler in Israel widmen.     

„Ich freue mich wieder aufs Tennisspielen und Reisen“, strahlt er. Und seine Memoiren möchte er auch noch schreiben. 

INFO: Endokarditis

Eine Endokarditis ist eine tückische Herzerkrankung. Sie verläuft am Anfang unbemerkt und bis erste Symptome auftreten, haben sich immer mehr Bakterien am Herzen und in den Herzklappen angesiedelt. Fieberschübe, Schüttelfrost und Atemnot kommen häufig vor, was die Diagnose schwierig macht, da auch viele andere Erkrankungen ähnliche Symptome hervorrufen.  Auch einen Schlaganfall kann eine Endokarditis hervorrufen. 

Eichinger rät, beim Arzt auf eine Blutentnahme zu bestehen und die Entzündungswerte bestimmen zu lassen. Bei einer Ultraschalluntersuchung wird dann festgestellt, ob eine Herzinnenhautentzündung vorliegt. Rechtzeitig erkannt, reicht eine Antibiotikabehandlung. 

Klinik für Herzchirurgie

Alle schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden in unserer Klinik behandelt. Sie ist eines der größten Herzzentren Münchens. Patienten profitieren von einer fächerübergreifenden Kooperation, die eine schnelle und kompetente Behandlung sichert.  

Herzchirurgie in Bogenhausen

Unsere Geschichten für Sie: Viel Freude beim Lesen!